Archiv für die Kategorie ‘Stimmen der Szene’

Es ist soweit! Der erste Metal-Aschaffenburg-CD-Sampler ist ab ca. 10.08.17 im Echobeat erhältlich! Auf Wunsch können wir den Sampler auch (gegen P... (weiter lesen)

Jubiläum im Kino!

(10. Juli 2017)
Kaum zu glauben! Die Idee, der Aschaffenburger Metalszene eine Art journalistisches Sammelbecken zu geben und die Bands unserer Region dadurch zu unterstützen ist tatsächlich schon zehn Jahre alt! ... (weiter lesen)
Ein Vorteil musikredaktioneller Arbeit ist es, dass man manche Alben schon vor Veröffentlichung hören kann. So müssen sich die Fans von Arnos aktuellem Lieblingsalbum noch bis zum 26.05.17 gedulden, erst dann erscheint „Hurricanes And Halos“. Es scheint aber ein Klasse-Album zu werden! (mk)... (weiter lesen)
Geschmack beweist die Sängerin von Mad Sanity nicht nur bei stimmigen Coverversionen auf der Bühne, sondern auch im heimischen CD-Player, wie sie in unserer Rubrik „Stimmen der Szene“ mit einer exquisiten Albumwahl klar belegt, oder? (mk) ... (weiter lesen)

Legal Hate: Slayer (alles!)

(27. September 2016)
Statt vor einem einzelnen Lieblingsalbum, verneigen sich die hessischen Thrasher von Legal Hate für diese „Stimme der Szene“ vor Slayer im Gesamten. Damit stimmen bestimmt einige Metalheads hier in unserer Region überein: ... (weiter lesen)

2000 bis 2007, Steinwiesen, Gemünden am Main Up From The Ground Festival

Wenn man - wie in dieser Rubrik angedacht - nach vergangenen, regionalen Konzert-Highlights sucht, dann führen die Fäden unausweichlich auch irgendwann nach Gemünden. Dort fand von 2000 bis 2007 einmal im Jahr eines der genia... (weiter lesen)

Früher war alles besser… 2

(12. Januar 2016)

Mittwoch, 6. Juli 1994, Unterfrankenhalle Aschaffenburg Sepultura, Obituary, Rollins Band und Voodoocult

Nicht nur Blind Guardian (siehe hier!) beackerten die damalige Unterfrankenhalle in Aschaffenburg, sondern auch Sepultura. Heute „nur“ noch ab und zu vor ei... (weiter lesen)

Werkschau – Soilwork

(25. August 2015)
Normalerweise werden alteingesessene Bands an ihren Frühwerken gemessen. Im Falle unserer Soilwork-Werkschau hat jedoch das (gerade noch) aktuelle Album „The Living Infinite“ die Nase vorne. Die Frühwerke fallen zusammen mit den beiden „Sorgenkindern“ „The Panic Broadcast“ und „Sworn To A Great Divide“ j... (weiter lesen)

Metal für Kids!

(15. August 2015)
Wenn man sich durch entsprechende Internet-Foren wühlt oder dem ein oder anderen Gespräch über Edguy, Sabaton, Powerwolf & Co. lauscht, wird man des Öfteren die Aussage hören, dass deren Musik der reinste Kinderkram sei. Ob das so stimmt, ist natürlich eine Frage des Sta... (weiter lesen)
Guter Geschmack ist guter Geschmack ist guter Geschmack ist guter Geschmack, den der Forbidden-Daser-Drummer hier beweist. Auch mir ging es exakt so, wie Norman im ersten Satz beschreibt- und ich denke vielen anderen auch. „Sol Invictus“ ist ein Album mit Langzeitwirkung – und deshalb so wichtig! (mk) ... (weiter lesen)
Moment... war es das wirklich? In dieser neuen Rubrik wollen wir einen kleinen Rückblick auf vergangene Metal-Konzerte in Aschaffenburg wagen, um dies zu prüfen. Bei Interesse graben wir gerne weitere Tickets aus unseren Schatzkisten aus. ... (weiter lesen)

Werkschau Arjen Lucassen

(01. März 2015)
Arjen Anthony Lucassen kennen die meisten als genial-geistreiches Mastermind hinter dem Pro(g)jekt Ayreon. Bevor er jedoch unter diesem Namen erste Erfolge einfuhr (und rückblickend auch gern als der wichtigste Impulsgeber der modernen „Metal-Operas“ bezeichnet wird), schrieb er zuvor mit Bodine und Vengeance holländische Rock-Geschichte und... (weiter lesen)
Da Nump kreative Musik machen, liegt die Vermutung nahe, dass sie selbst einen interessanten und guten Musikgeschmack haben. Neben Opeth oder Pain Of Salvation stehen aber auch etwas unbekanntere Bands auf der „Gefällt-mir-Liste“ der Band. Bassist Stefan stellt uns einen seiner Lieblinge vor:   Brachialer Gitarrensound, absolut abge... (weiter lesen)
Guter Geschmack, Teil 6. Diesmal hat Bernd Schönegge, der Bassist der Thoughts Factory, einen heißen Tipp für alle Prog-Fans. Hört Euch das Teil wirklich mal an – es lohnt sich!   Voyager waren mir schon vorher bekannt und vor allem das Album „The Meaning Of I“ wusste bereits zu gefallen, auch wenn es nicht unbedingt z... (weiter lesen)
Unsere Szenestimme kommt diesmal vom regionalen Guitar-Hero Till, der bei Elvenpath für die stählernen Riffs sorgt und sich bei Lucid Dreaming einer Underground-Metal-Opera gewidmet. ... (weiter lesen)
Was die bisherigen Empfehlungen der Aschaffenburger Szeneköpfe angeht, kann man nur feinsten Geschmack attestieren. Philipp von Elderstream bildet da keine Ausnahme: ... (weiter lesen)
Nach der unbeschreiblichen Dunkelheit, die die aktuelle Lieblingsscheibe von Arno Bretträger (Totentanz-Magazin) verströmt, mutet „The 2nd Law“ - der zur Zeit favorisierte Silberling des Hartmann-Namensgeber und Avantasia-Beteiligten Oliver Hartmann, ja fast schon leichtfüßg an.   ... (weiter lesen)
Nachdem zur Premiere unserer neuen Rubrik ein Musiker sein aktuelles Lieblingsalbum vorstellen durfte, wechselten wir nun die Seite und fragten Arno Bretträger vom Totentanz-Magazin nach seinem derzeitigen Favoriten. Das Ergebnis ist ein Album, das sicher auch in unseren Jahrescharts eine wesentliche Rolle spielen wird… ... (weiter lesen)
Dies hier ist die Premiere unserer neuen Rubrik „Stimmen der Szene“! An dieser Stelle werden in unregelmäßigen Abständen u.a. Leser, Musiker und Metal-Hörer aus unserer Region ihre aktuellen Lieblingsalben vorstellen. Den Anfang macht Simon von der Aschaffenburger Prog-Metal-Band ... (weiter lesen)