Roboto de Palma – „Disoboring

Verfasst am 15. März 2020 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen, Regionale Bands) — 664 views

Das Traurigste gleich zu Beginn: „Disoboring“ wird das letzte Album von Roboto de Palma sein.
Doch statt Tränen zu vergießen, gilt es, sich den Abschied der Aschaffenburger Charakterköpfe mit „Disoboring“ zu versüßen.
In ihrer gewohnt eigenwilligen (und genau deshalb ja auch so sympathischen) Art und Weise hat die Truppe ein Abschiedswerk vorgelegt, das in meinen Ohren erstaunlich rockig ausgefallen ist. „No Trace Of My Rocketship“ rifft sich straight nach vorne, „Phantom Girl“ und „Black Rain“ versprühen mit leicht psychedelischem Anstrich einen deutlichen 70er-Spirit und im angenehm quer liegenden, dissonanten „The Law, Your Fate“ muss ich streckenweise an die Beatles denken. Doch die Bilder, die im Kopf der Hörer entstehen, dürften bei jedem ziemlich unterschiedlich ausfallen, denn dafür lässt sich die Melange aus Post Punk, New Wave, Lo-Fi-Rock und was-auch-immer einfach viel zu schlecht in irgendwelche Schubladen und Allgemeinheiten pressen.
Wer bereits das Debüt „Roboto de Palma“ und den Nachfolger „Colombian Sea Quest“ mochte, der wird auch „Disoboring“ lieben. Wer das Schaffen dieser ungewöhnlichen Band bisher verpasst hat, kann sich ja jetzt (hier: https://RobotoDePalma.Bandcamp.com) mit dem Gesamtwerk des Quartetts beschäftigen.
Wischen wir also die Träne im Knopfloch weg und lassen die Hoffnung keimen, dass uns die Musiker zukünftig noch in anderen Projekten erhalten bleiben.
Schön, dass ihr da wart – oder um es mit den Worten von vier berühmten Schwed(inn)en zu sagen: „Thank you for the music“! (mk) 


Bewertung: 10/15 Punkte
Genre: Rock/Post Punk
Herkunft: Deutschland
Label: Eigenvertrieb
Veröffentlichungsdatum: 08.03.2020
Homepage: https://RobotoDePalma.Bandcamp.com

Tracklist

  1. Little Reefer
  2. The Law, Your Fate
  3. Glass With The Parasite
  4. Answers
  5. Lost In Memories
  6. No Trace Of My Rocketship
  7. Phantom Girl
  8. Black Rain
  9. It Looks Like Shit
  10. Ridin‘ On A Train
  11. Because I Know
  12. Mike Rosoft


Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.