Rocken Rock & Metal Festival

Verfasst am 01. August 2015 von Michael Klein (Kategorie: Band Of The Month, Interviews, Regionale Bands) — 1.216 views

Das Rocken Rock & Metal Festival in Rodgau wird im Bürgerhaus Nieder-Roden stattfinden. Vom 28.08.2015 bis zum 30.08.2015 werden hier 96 (hauptsächlich regionale) Bands aus dem Rock- und Heavy-Metal-Bereich auftreten.
Unter anderem werden dort Elvenpath, Illusoria, Precipitation, Thornbridge oder Discreation die drei Bühnen zum Erbeben bringen.

Wir unterhielten uns mit Veranstalter Born Meißner.

LOGO5-TXT650

 

Metal-Aschaffenburg: Hallo, Born! Das Rocken Rock & Metal feiert von 28.08.2015 bis zum 30.08.2015 Premiere. Die Idee dahinter hört sich ziemlich verrückt an: Man nehme 96 Bands (hauptsächlich) aus der Region und lässt diese an drei Tagen auf drei Bühnen rocken. Wie kommt man auf die Idee, so ein Event durchzuziehen?

Born Meißner: Die Idee kam mir im Proberaum während einer Bandprobe. Ich wollte eigentlich auf dem Gelände ein Open Air veranstalten. Nach intensiver Planung und Begehung mit der Stadt Rodgau kam allerdings heraus, dass viele Gefahrenquellen entlang des Waldes vorhanden sind. Die Stadt Rodgau schlug dann den Veranstaltungsort Bürgerhaus plus Sporthalle vor – und dann nahm das Event seine Gestalt an. Als über 450 Bewerbungen von Bands bei mir eingegangen sind, wurde mir schnell klar, dass hier ein sehr hoher Bedarf besteht aufzutreten. Das Rocken Festival wird dann nächstes Jahr mit doppelter Bandanzahl und längerem Zeitraum veranstaltet, so dass noch mehr Bands davon profitieren können.

Wow, das hört sich ja nach einem Mammut-Programm an!
Der Durchschnitts-Metaller ist es allerdings von Festivals ja gewohnt, namhafte Szenegrößen als Headliner vorgesetzt zu bekommen. Das Rocken setzt bewusst auf den Untergrund. Bestehen denn Bedenken, dass die Resonanz dadurch gemildert wird?

Ich glaube nicht, dass sich die Metaller davon abschrecken lassen. Die Bands, die bei uns auftreten, sind sehr professionell und auch schon dabei aus dem Untergrund durchzubrechen. Im Übrigen denke ich, dass eine Band, die im Untergrund spielt, eine bessere Performance bietet und sich auf gut deutsch gesagt den Hintern aufreißt, um die Leute glücklich zu machen. Irgendwie sind das alle Headliner. Es ist keine Kunst als echter Headliner sich auf einen Gig vorzubereiten, schließlich haben solche Bands den ganzen lieben langen Tag Zeit dafür. Diese Undergroundbands sind ausschließlich dabei sich zu entwickeln – und das meistens neben einem richtigen Job und darin besteht dann meiner Meinung nach auch die Kunst, Job und Band geregelt zu bekommen.
Des Weiteren habe ich mir persönlich viele dieser Bands angehört und teilweise haben die einen fetzigeren Sound und eine geilere Show als manch großer Headliner!

Wenn man sich das Billing durchliest, findet man eine Vielzahl toller Schmankerl. Gibt es eine Band auf die ihr euch persönlich freut?

Ja, natürlich gibt es die. Ich persönlich freue mich wahnsinnig auf Revolution Eve, Sapiency, All Will Know, Driven By Entropy, Discreation, Ivory Tower, Sariola, Scarlet Anger, I Spit Ashes, Vinegar Hill, Herzparasit und Concept Insomnia, da ich einige dieser Bands persönlich kenne und auch sehr gerne höre. Aber auch alle anderen Bands habe ich mir angehört und selbst bewertet, um die Auswahl besser steuern zu können. Dabei ist mir aufgefallen, das die alle sau geil sind und echt fetten Sound machen. Natürlich freue ich mich auch, dass ich mit meiner Band Numenon auftreten werde und bin schon ganz gespannt, wie es den Metallern gefallen wird.

PLAKAT-FRANKFURT2Wie kann man denn so ein großes Festival finanzieren, ohne dabei Gefahr zu laufen, in finanzielle Schieflage zu kommen?
Bekommst du dazu Unterstützung seitens der Stadt Rodgau?

Leider hat die Stadt Rodgau dazu kein Budget und ich bin wenigstens froh, dass ich in der Planung von der Stadt beraten wurde.
Die Finanzierung läuft über Sponsoren auf Plakaten. Ich habe einfach für jede Stadt ein eigenes Plakat mit 30 Sponsoren entworfen und mittlerweile haben wir insgesamt 210 Sponsoren gewonnen.
Somit konnte ich 1/3 der Kosten durch Sponsoring bekommen den Rest muss ich von meinem Erspartem dazulegen, aber das ist mir so ein Event Wert, das es so hier in Rodgau noch nie gab und es wird Zeit, so etwas endlich in Rodgau zu präsentieren, denn aus unserer Region kommen wahnsinnig viele tolle Musiker und Bands.

Wir drücken die Daumen, dass das Konzept aufgeht und werden selbstverständlich auch selbst vor Ort sein, um uns einige Bands anzusehen.
Das Festival beginnt teils schon um 11:00 Uhr morgens. Was ist denn neben den Bühnen geboten, um die Besucher bei Laune (und satt) zu halten.

Wir haben ca. 10 Catering-Stände mit vielen tollen Leckereien und Getränken. Dazu haben sich fünf Tätowierer angemeldet, die live vor Ort tätowieren und piercen werden. Des Weiteren sind auch Schmuck- sowie Merch- und T-Shirt-Stände dabei, die auch für tolle Dinge im Metal-Bereich für jeden etwas da haben.
Es kommt sogar der Bürgermeister vorbei, um die Eröffnungsrede zu halten und dem Publikum zu bestätigen, dass es ein weiteres Rocken geben wird.
Dann haben wir noch Stände an denen sich die Bands für Fotos und Interviews bereithalten. Für nette Gespräche und chillige Umgebung haben wir im Außenbereich auch tolle schattige Sitzmöglichkeiten geschaffen, die dazu einladen sich auch mal auszuruhen. Zwischen den Shows wird es auch eine Versteigerung von Tätowierungen geben, was es glaube ich so in dieser Form noch nie gab. Ich garantiere allen, dass es ein tolles Festival wird!

Mit wie vielen Besuchern pro Tag rechnet ihr denn? Wie läuft der Vorverkauf bis jetzt?

Wir dürfen nur 1700 Besucher zur gleichen Zeit rein lassen aber ich rechne mit ca. 2000 Besuchern pro Tag.
Der Vorverkauf hat begonnen und nun gibt es auch in vielen Städten Hardcover-Tickets in den VVK-Stellen.
Aber bisher haben wir noch viele freie Plätze, demnach wünsche ich mir, dass jeder Metal-Fan noch seine Karte abholen wird.

Ihr habt es gehört! Schaut auf www.RockenFestival.de und besorgt Euch Euer Ticket!

Um das Festival auch in Zukunft weiter zu präsentieren, möchte ich die Metal-Fangemeinde um Mithilfe bitten.
Bitte kommt vorbei und macht Euch ein Bild davon und vor allem hört Euch diese geilen Bands an. Bei Nichtgefallen erstatte ich sogar das Geld zurück!
Ich bin allerdings darauf angewiesen, dass sich die Metal-Fans alle die Mühe machen zum Festival zu kommen, um uns zu unterstützen und somit dazu beitragen, dass es zukünftig
das Rocken Festival weiterhin gibt und in Zukunft noch größer wird.
Ich zähle auf Euch alle!

(mk)

Hinterlasse eine Antwort

*