A Young Man’s Journey – „Flower In The Sun

Verfasst am 24. April 2015 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen, Regionale Bands) — 855 views

Was hat ein „Country“-Album auf Metal-Aschaffenburg zu suchen? Nun, das ist ganz einfach zu beantworten: Wir mögen ehrliche, handgemachte Musik! Deshalb soll jede Form ebendieser hier bei uns seinen Platz finden. Auch wenn diese nicht zwingend dem Metal-Genre zuzuordnen ist. Und vor allem, wenn diese aus Aschaffenburg kommt und so gut gemacht ist im Falle von A Young Man’s Journey!

Außerdem spricht der relaxte Americana/Country/Urban Folk der Band garantiert auch eine nicht geringe Klientel der Hartwurst-Fraktion an, die neben bretthartem Gebolze auch mal zu sanfteren Tönen im CD-Regal greifen.
Mit dem sehnsüchtigen „Trains“ (Calexico lassen grüßen!) und dem beschwingten „The Beggar And The Boy“ befinden sich meine persönlichen Highlights in der zweiten Hälfte von „Flower In The Sun“. Dort kommen Westerngitarre, Banjo und Mundharmonika besonders gut zur Geltung und übernehmen stimmungsvoll die Gestaltung der Atmosphäre. Spätestens an dieser Stelle ist es dann auch kaum noch zu glauben, dass man es hier mit einer Band aus Aschaffenburg zu tun hat – so sehr schimmern die musikalischen Wurzeln aus Tennessee, Mississippi, Louisiana und Texas durch. Das nennt man dann wohl authentisch!

Die Release Show von „Flower In The Sun“ findet am 2. Mai 2015 im Stadttheater Aschaffenburg statt. Ab diesem Tag ist das Album auf Audio-CD und in limitierter Auflage auf 12″ Vinyl erhältlich. Auch Digital wird das Album bei den wichtigsten Anbietern erhältlich sein. Außerdem kann es via Bandcamp heruntergeladen oder physisch bestellt werden. (mk)


a3597816742_2

Bewertung: 10/15 Punkte
Genre: Country/Folk
Herkunft: Deutschland
Label: Eigenproduktion
Veröffentlichungsdatum: 02.05.2015
Homepage: AYoungMansJourney.com

Tracklist

  1. Flower In The Sun
  2. Ancient Oak
  3. Keep Your Body
  4. Serendipity
  5. The Walk
  6. Sands Are Running Out
  7. Trains
  8. The Beggar And The Boy
  9. Great Wide Open
  10. Postcards
  11. If The Wind Calls My Name


Tags:

Hinterlasse eine Antwort

*