Danner feat. Ina Morgan – „Torn

Verfasst am 21. Februar 2024 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen, Regionale Bands) — 449 views

Da hat sich ja einiges getan um Hause Danner! Neben dem Neuen Album „Torn“ gibt es auch einige neue Gesichter in der Band zu entdecken. So sitzt u.A. Gabriel Illert (Anga) als neuer Drummer hinter den Kesseln und Sebastian Bogensperger ist nicht mehr zu hören. Stattdessen hat Ina Morgan den Gesang auf sämtlichen Stücken des zweiten Albums übernommen. Ganz abgesehen davon, dass Ina eine wie immer hervorragende Leistung abgibt, tut dem Album diese Konstanz gut und macht es deutlich kohärenter als den Vorgänger „Egoism„.
„Torn“ ist die logische Fortführung des Debüts und ebenso schwer zu kategorisieren.
So erinnert mich der Titelsong mit seinen schwermütig-melancholischen Vibes an Soundgarden. „She’s Already Gone“ weckt mit „Sprechgesang“ Erinnerungen an die 90er Kollaboration von Puff Daddy und Jimmy Page („Come With Me“), während viele der schweren, tiefen Riffs immer noch mehr im Doom als im NuMetal verankert sind. Mit so starken Melodieführungen wie in „Come And Ease My Mind“ oder „Forgiveness“ schafft Danner die besten Momente des Albums. Auch das fiebrig-pulsierende „Let Me Breath Again“ gehört zu den Highlights.

Die Coverversion „Nothing Compares 2 U“ hätte es für mich nicht gebraucht und insgesamt fehlt mir immer noch etwas mehr Druck in der Produktion – aber dennoch zeigt „Torn“ eine Steigerung! So kann’s weiter gehen! (mk)


Bewertung: 10/15 Punkte
Genre: Metal
Herkunft: Deutschland
Label: Newstyle Records
Veröffentlichungsdatum: 16.02.2024
Homepage: https://www.instagram.com/danner_metal_band/

Tracklist

  1. In Silence
  2. Torn
  3. Come And Ease My Mind
  4. Let Me Breath Again
  5. Black Rain
  6. Forgiveness
  7. Vicious Cycle
  8. The Truth Comes To Call
  9. She´s Already Gone
  10. Nothing Compares 2 U
  11. All You Left Is Misery


Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.