Sbasstic – „aLLES nEON gRÜN

Verfasst am 12. April 2020 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen, Regionale Bands) — 493 views

Als bekennender Crossover-Fan freue ich mich über jede Band, die all diejenigen Lügen straft, die vehement behaupten, dass das scheuklappenfreiste aller Genres in den Neunzigern hängen geblieben ist!
Die Mr. Bungle’igste Band Aschaffenburgs inhaliert auf „aLLES nEON gRÜN“ abermals den Spirit der 90er in seinen schillerndsten Duftnoten. Ganz in Tradition von Bands wie Fantomas, Primus oder den Melvins.
Das ist schräg (wie gewohnt), das ist schrullig (wie immer) – ergibt auf seine eigene Art aber einfach Sinn. Egal, ob im funkigen „mICHAEL jACKsON fAHRrADkURIER“, im wütenden „fENSTER“ oder im „eingängigen“, mit minimaler Faith-No-More-Kante versehenem „iCH nÄHM’s mIT eUCH bEIDEN aUF“.
Die dominanten Bassläufe tragen die elf im Schnitt etwa zweiminütigen Songs flott über die Ziellinie und belegen, dass es auch im bayerischen Nizza noch herrlich egal ist, was man auf die Pizza legt.

Das Album gibt es auf der Bandcamp-Seite der Band für schlappe sieben € zum Download: https://Sbasstic.Bandcamp.com/Releases (mk)


Bewertung: 10/15 Punkte
Genre: Crossover
Herkunft: Deutschland
Label: Eigenvertrieb
Veröffentlichungsdatum: 28.03.2020
Homepage: www.Facebook.com/Sbasstic-138480516200880

Tracklist

  1. bEkLOPPtERER
  2. mICHAEL jACKsON fAHRrADkURIER
  3. sKATEN & hIP hOP
  4. fENSTER
  5. fETT zEIT
  6. mINUsKEL pARTY / isCH liEBE diSCH
  7. dER sTROLLING oNE / nEON gRÜN
  8. LUBE !!
  9. iCH nÄHM’s mIT eUCH bEIDEN aUF
  10. iCH wILL eINE fLEISCH hABEN
  11. eS bROTzELT


Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.