120 Minds – „Sound Of Origin”

Verfasst am 29. Januar 2020 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen, Regionale Bands) — 466 views

Seit ich die Band vor einigen Jahren auf dem Mühlberg Festival gesehen habe, stehen sie auf meiner Liste für außergewöhnliche und hörenswerte Bands der Region.
Nun haben die 120 Minds ihr Debüt-Album fertig gestellt – und bestätigen damit die selbst evozierten Vorschusslorbeeren.

„Sound Of Origin“ ist eine spannende, mystisch-hypnotische Entdeckungsreise geworden. Die Musik darauf trägt klar hörbar den Geist von Tool in sich (speziell wenn es um die pulsierenden, teils melodieführenden Bassläufe geht), atmet jedoch die vulkanstaubhaltige Luft aus Seattle und verleiht dem Material einen dezent Grunge-haltigen Anstrich, der an ältere Soundgarden (oder wahlweise auch an Sonic Youth oder die noisigeren, experimentelleren Stücke von Harmful) erinnert. Eine feine orientalische Note rundet den wirklich außergewöhnlichen Sound der 120 Minds ab.

Wer Bock auf gehaltvolle Musik fernab von gängigen Konventionen hat und sich gerne in die Musik eines Albums fallen lässt, statt Song-Skipping zu betreiben, der sollte sich dieses (in ein wundervolles Artwork von Yun Nam gepackte Album) unbedingt zu Gemüte führen! (mk)


Bewertung: 12/15 Punkte
Genre: Rock/Metal
Herkunft: Deutschland
Label: Kamran Inaiat Music
Veröffentlichungsdatum: 01.02.2020
Homepage: https://www.facebook.com/120Minds/


Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.