There Will Be Tranquillity – „There Will Be Tranquillity

Verfasst am 09. Juli 2019 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen, Regionale Bands) — 61 views

Schande über unser Haupt! Irgendwie sind There Will Be Tranquillity bisher immer ein wenig an unserem Radar vorbei geflogen.
Jetzt sagen manche vielleicht: „Ist ja auch kein Metal!“
Stimmt – macht aber nix, denn zum einen muss es ja nicht immer Geknüppel und Gedresche sein; zum anderen dürfte der relaxte Sound der Aschaffenburger durchaus den Geschmack einiger Leser hier treffen!

There Will Be Tranquillity spielen eigentlich klassisch geprägten Alternative-/Indie-Rock, der sich aber bereitwillig den komplexen Strukturen des Prog bedient. Dadurch erinnert der Sound mal an die wandelbaren Chamäleons von Mogwai – mal an die experimentelleren Stücke von U2. Wer bei Songs wie „Convalescence“ an Dredg denkt, der liegt auch nicht wirklich neben der Spur.

Mit einem, wie ich finde, sehr eleganten und wundervollen Artwork verziert, macht das Debüt der jungen Band auch auf optischer Ebene alles richtig.
Fans von anspruchsvollen und latent verträumten Alternative-/Indie-Sounds sei das selbstbetitelte Album des Quintetts also auch mit etwas Verspätung unsererseits nach wie vor wärmstens ans Herz gelegt! (mk) 


Bewertung: 10/15 Punkte
Genre: Alternative-/Indie-Rock
Herkunft: Deutschland
Label: The Masturbating Monkey Records
Veröffentlichungsdatum: 03.03.2018
Homepage: www.Facebook.com/ThereWillBeTranquility

Tracklist

  1. Ambiguity
  2. Pathetic Creatures
  3. Convalescence
  4. Act Of Strangers
  5. Meanwhile In Limbo
  6. A New Name
  7. Litore


Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.