Totentanz – Ausgabe #30

Verfasst am 11. Juli 2019 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen, Regionale Bands) — 420 views

Heavy Birthday! Das Totentanz-Magazin wird 30! Seit 1988 hat Mastermind Arno fast jedes Jahr eine neue Ausgabe auf die Beine gestellt und darf sein „Baby“ mit viel Stolz inzwischen definitiv zu einem der ältesten, immer noch bestehenden Fanzines Europas zählen!
Statt die Seiten mit Feierei und Eigenlob zu füllen (natürlich gibt es aber ein paar Grüße von Wegbegleitern), findet man in Ausgabe 30 vor allem das, was man vom Totentanz kennt: Eine bunte Mischung aus hart, weich, altbekannt und neu. Also all dem, wofür man das Fanzine schon immer schätzt.

Meine Highlights sind diesmal Arnos Talk mit Cronos von Venom. Das Gespräch der beiden liest sich so locker wie das Kneipengespräch zweier langjähriger Kumpel – und dürfte für Fans ein gefundenes Fressen sein!
Auch Jankos ausführliches Interview mit dem redefreudigen Jeff Becerra von Possessed war für mich sehr interessant. Wer hätte denn gedacht, dass ausgerechnet der bei einer Schießerei zum Invaliden gewordene Sänger sich als Befürworter des amerikanischen Waffengesetzes outet?

Auch im Special mit New Evil Music kann man als Musik-Fan einige spannende Fakten erfahren.

Dazu findet Ihr auf den über 100 (inzwischen auch wirklich frisch, modern und sauber gelayouteten) Seiten viele weitere Gespräche mit Bands wie z. B.: Protector, Artillery, Der Rote Milan, Dust Bolt, Enforcer, Elvenpath, Festerday, Exumer, Grand Magus, Matterhorn, Ketzer, Silver Bullet, Legion Of The Damned, Manticora, Septagon, Virgin Steele, Mork, Vulture, Hate Squad, Pulver, Thirdwave, Fracture, Mein Kopf ist ein brutaler Ort und Hollowed.

Ihr bekommt das Heft wie immer (für 5,- €, inkl. P u. V) bei: Arno Bretträger, Dresdenerstr. 36 a, 65439 Flörsheim. Paypal: arnototentanz@gmx.de oder auch im Aschaffenburger Echobeat. 


Genre: Fanzine
Sprache: Deutsch
Homepage: www.Totentanz-Magazin.de


Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.