Delain „The Human Contradiction

Verfasst am 15. April 2014 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen, Rezensionen) — 1.028 views

Delain haben hart gearbeitet, um dort zu stehen, wo sie heute sind. Und die Arbeit hat sich gelohnt. Die Holländer können auf eine treue, euphorische Fanbase zählen, die von Album zu Album wächst.
The Human Contradiction“ wird diesen Status untermauern und ausbauen, denn Delain versuchen erst gar nicht großartig von ihrem bisher eingeschlagenen Weg abzuweichen.

Manch einer mag das langweilig finden, andere erfreuen sich an einzelnen, kleinen, neuen Farbtupfern wie z. B. den Sisters-Of-Mercy-Einschlag von „My Masquerade“, Marco Hietalas (Nightwish) Gastbeiträge in „Your Body Is A Battleground“ und „Sing To Me“, Alissa White-Gluz‘ (Ex-TheAgonist; gerade frisch als neue Arch-Enemy-Frontfrau bestätigt) Gebrüllkeife im episch-symphonisch ausladenden Albumfinale „The Tragedy Of The Commons“ oder der generell einen Hauch härteren Grundausrichtung.
Außerdem ist es sehr schön, in „Tell Me, Mechanist“ endlich George Oosthoeks Stimme mal wieder zu hören. Seine markanten Grunts und der pulsierende Groove lassen den Song locker als kleine Orphanage-Hommage durchgehen.

Prinzipiell bietet „The Human Contradiction“ aber 100% Delain. Alle Fans dürfen bedenkenlos zugreifen. Neulinge sind herzlich eingeladen! (mk)


Delain

Bewertung: 10/15 Punkte
Genre: Symphonic Metal
Herkunft: Niederlande
Label: Napalm Records
Veröffentlichungsdatum: 04.04.2014
Homepage: www.Delain.nl

Tracklist

  1. Here Come The Vultures
  2. Your Body Is A Battleground
  3. Stardust
  4. My Masquerade
  5. Tell Me, Mechanist
  6. Sing To Me
  7. Army Of Dolls
  8. Lullaby
  9. The Tragedy Of The Commons


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*