Subway To Sally – „Unsterblich – Die offizielle Biographie

Verfasst am 22. Februar 2013 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.105 views

20 Jahre Subway To Sally. Ein guter Grund, um die Geschichte dieser einzigartigen Band einmal näher zu beleuchten.

Auf weit über 200 Seiten im schicken Hardcover-Buch skizziert die Band selbst in chronologischer Form ihren Werdegang von zunächst Potsdams kleinen bis hin zu den größten Bühnen dieses Landes.
Dabei gewährt die Band einen tiefen Einblick in alles, was das Leben (und Überleben) im Musikbusiness ausmacht. Man erfährt viel über die Hintergründe von Albumproduktionen (mitsamt allen kreativen, finanziellen und bürokratischen Prozessen), bekommt Auszüge aus original Tourtagebüchern zu lesen, kann sich über technische Grundlagen/Notationen belesen (für Schlagzeuger besonders spannend: Ex-Drummer David Pätschs Ausführungen über typische Subway-To-Sally-Groove-Strukturen) und über massenweise (meist alkoholgeschwängerte) Anekdoten und witzige Erzählungen herzlich lachen. Für die nötige Authentizität sorgen viele von den Bandmitgliedern geschriebene Texte – Infos aus erster Hand also.

Zu kritisieren gibt es die an manchen Stellen ungünstige Konstellation aus roter Tinte auf schwarzem Grund (bzw. schwarzer Tinte auf rotem Grund), was dazu führt, dass man diese Texte kaum lesen kann.
Auch die kindischen In-Extremo-Frotzeleien hätte man sich sparen können. Ein klarer, erklärender Satz wäre in meinen Augen besser gewesen als die immer wiederkehrenden Spöttereien.

Für Fans der Folk- und Mittelalter-Metaller ist „Unsterblich – Die offizielle Biographie“ jedoch absolute Pflichtlektüre. Und sie ist noch mehr als nur das: Sie ist die Geschichte einer Band, der es aus eigener Kraft gelungen ist, sich vom kleinen, regionalen Act zur stadionfüllenden Größe zu mausern. (mk)


Subway to sally unsterblich

Bewertung: 12/15 Punkte
Genre: Biographie
Verlag: Nicole Schmenk
Homepage: www.Verlag-Schmenk.de

 


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*