The Blackscreen – „The Ghosts That Haunt Us

Verfasst am 01. August 2012 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.706 views

Beim 2010er-Debüt „Tiny Melodramas“ hatte ich den Franken prophezeit, dass sie (mit einigen Korrekturen) noch einige Sprossen auf der Karriereleiter erklimmen würden. Mit der EP „The Ghosts That Haunt Us“ will die Band nun den aktuellen Stand überprüfen. Kritisiert hatte ich damals den wacklig/angestrengt wirkenden Gesang – an dem sich allerdings auch Anno 2012 nichts Grundlegendes geändert hat, so dass sich daran wohl erneut die Geister scheiden werden.

Am Sound an sich (Independent/Alternative – irgendwo zwischen U2, The Cure, Blackmail, Slut und ein wenig Dredg) ebenfalls nur wenig verändert. Das Finetuning der Nummern ist allerdings feiner und besser als zuvor. Die Mini-Scheibe hat einen guten Fluss, klingt homogen und ist gut abgemischt.

Fans von relaxtem Alternative dürfen hier gern ein Ohr riskieren. (mk)

 


Bewertung: 7/15 Punkte
Genre: Rock/Alternative
Herkunft: Deutschland
Label: Finest Noise Releases
Veröffentlichungsdatum: 30.07.2012
Homepage: www.TheBlackscreen.de

Tracklist

  1. Lullaby
  2. Hearts Will Burn
  3. Embers
  4. To A Friend
  5. This Mess
  6. Empathic
  7. Dry Sand


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*