My Black Light – „Human Maze“

Verfasst am 19. Oktober 2011 von Fallen (Kategorie: CD-Rezensionen) — 933 views

Maglight – wer?

Italienischer Metal kann durchaus gefallen und My Black Light wollen dies beweisen. Ihr erstes Werk unter Massacre Record nennt sich „Human Maze“ und ist eine Gothic-Metal-Scheibe, die durchaus nicht zu verachten ist. Sie bewegt sich klanglich etwa zwischen Bands wie Lacuna Coil und Trail Of Tears, aber mit der entsprechend eigenen Note.

Was einem sofort auffällt, ist die harte Synthesizer-Arbeit, die Gründungsmitglied Rodolfo leistet. Immer wieder stechen starke Keyboardmelodien hervor, die sich mit fetten Akkorden abwechseln und in ruhigen Passagen sorgen sanfte Klänge für die perfekte Begleitung für die ausgesprochen gute Sängerin Monica Primo, die mich des öfteren an Marcela Bovio von Stream Of Passion erinnert, jedoch stimmlich nicht ganz an sie herankommt.

Dennoch ist die Platte sehr abwechslungsreich mit groovigen Riffs, die zum Bangen einladen, eingängigen Melodien, die sich im Kopf festhängen und epischen Momenten, die einem Gänsehaut bescheren können, gestaltet. Dynamikwechsel finden regelmäßig statt, was zusätzlich für Schwung sorgt und einen eleganten Spagat zwischen Härte und Sanftheit ermöglicht.

Kritikpunkte sind für mich der etwas flache Sound der Gitarren und es fehlt das berühmte „gewisse Etwas“, sodass der Funke nicht immer überspringen will. Trotzdem eine gute Platte, die dem Gothic Metal nicht abgeneigten Zuhörer einiges an Freude bereiten kann. Wer sich dazu entschließt die CD zu kaufen sollte jedoch die Augen zumachen, denn das Cover könnte Blindheit oder Augenkrebs verursachen! Zum Glück kommt es ja auf die inneren Werte an. (mat)


Bewertung: 10/15 Punkte
Genre: Gothic Metal
Herkunft:
Italien
Label: Massacre Records
Veröffentlichungsdatum: 28.10.2011
Homepage:
www.MyBlackLight.com

Tracklist

  1. Energy Core
  2. Being Human
  3. Detriny
  4. The Abstainer
  5. Noise for Sale
  6. Inner World
  7. Deadline
  8. A Lie for Eternity
  9. Ideal
  10. Guiding Light
  11. Ti Sento
  12. Un-Break My Heart


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*