Engrained – „Deep Rooted“

Verfasst am 27. November 2010 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.420 views

Schwacher Abglanz

Die deutsche Rock-’n‘-Roll-Band Engrained macht es einem wirklich verdammt schwer, ihr Album objektiv zu beurteilen. Nach ihrer Biografie treibt die Band schon seit knapp 20 Jahren in der Punk-’n‘-Roll-Szene ihr Unwesen. Das dargestellte Image der Band, das Albumcover, sogar die Schrift des Namenszuges weckt Erinnerungen an Urgesteine der Punk- und Rockmusik, allen voran Motörhead. Ihr neustes, und nach eigener Aussage erstes „richtiges“ Album „Deep Rooted“ ist seit einigen Tagen erhältlich.

Hört man in diese Scheibe rein, stellt man schon bald fest, dass einen hier nichts neues erwartet. Das Album bedient musikalisch alle Klischees, die auch nur irgendwie mit Rock und Punk zusammenhängen. Es verhält sich nicht einmal so, als ob man ein neues Album bereits bekannter Bands dieses Genres hören würde. Die gesamte Musik wirkt einfach nicht authentisch, sondern wie eine billige Kopie.

Das hat aus rein musikalischer Sicht mehrere Gründe. Allen voran fällt der Gesang auf, der mühsam einen nach dem anderen Text völlig trivialen Inhaltes produziert. Unterbrochen wird das Ganze von völlig deplazierten „Hoi!“-, „Ho!“- und „Go!“-Rufen.  Die Gitarrensoli sind einfallslos und teilweise unsauber eingespielt, und bieten absolut nichts, was man nicht schon hundert mal gehört hätte.

Jetzt mag man sich fragen, warum wirkt dieses Album denn nur wie ein schwacher Abglanz aus vergangenen Zeiten der Rock- und Punk-Geschichte? Die Antwort findet man schnell, wenn man sich andere Bands dieses Genres anschaut: Die Konkurrenz und Genrebegründer haben sich musikalisch weiterentwickelt, Engrained offensichtlich nicht. Unter den neueren Alben gibt es hierfür genug Beispiele: Die Toten Hosen, Killing Joke, Rise Against und selbst Bad Religion haben nach einer Vergangenheit im großen Pool des Punk-Rock den Schritt getan zu einem jeweils individuellen Stil.

Engrained kann diesen Schritt auch gehen, hat dafür aber noch einiges zu tun. „Deep Rooted“ jedenfalls reißt keine Bäume aus. (fb)


300_180230

Bewertung: 4/15 Punkte
Genre: Punk ’n‘ Roll
Herkunft: Deutschland
Label: Steamhammer/SPV
Veröffentlichungsdatum: 19.11.2010
Homepage:
www.MySpace.com/Engrained

Tracklist

  1. Intro
  2. Dead Man’s Hand
  3. See Me Running
  4. Devils Don’t Dream
  5. Say Yes Mean No
  6. Holiday Prostitute
  7. Sweet Vampire Girl
  8. You’re The One For Me
  9. Music Of The Night
  10. Presentation In Life
  11. Rules Of Time
  12. Cold and Lonesome Morning
  13. For All…


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*