Virgin Steele – „The Black Light Bacchanalia“

Verfasst am 15. Oktober 2010 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.089 views

Masters Of Mythology

Das letzte Album „Visions Of Eden“ hat sich als stetig wachsendes Werk entpuppt, das erst nach vielen Durchläufen seine Qualitäten offenbart hat. Ob es dem inhaltlichen Nachfolger „The Black Light Bacchanalia“ genau so ergeht? Nun, die Zeit wird es zeigen – denn auch musikalisch hat die Truppe um David DeFeis dort angeknüpft, wo sie 2006 aufgehört haben. Und leicht zugänglich waren Alben der seit 29 Jahren bestehenden Band noch nie wirklich.

Wer also bisher Probleme mit dem eigenwilligen und ungewöhnlichen Sound der Truppe hatte, der wird auch mit Album Nummer zwölf nicht schnell warm werden, obwohl der Opener „By The Hammer Of Zeus (And The Wrecking Ball Of Thor)“ schon recht flott ins Ohr geht. Die Tatsache, dass alle Songs traditionell auf dem Piano komponiert werden und erst danach ins klassische Metal-Kostüm transferiert werden, hört man natürlich. Zu jedem Zeitpunkt schwingt dieser spezielle VS-Vibe mit und verleiht vielen Stücken eine gehörige Portion (echten! Keinen billigen Plastik-Manowar-) Pathos, zu dem natürlich auch DeFeis‘ fast schon erzählende Singweise und dessen markante, hohen Screams ihren Teil beitragen.
Highlights sind neben dem bereits angesprochenen, gelungenen Einstieg das mit tollen Melodielinien versehene „In A Dream Of Fire“, die starke Hymne „The Orpheus Taboo“ und das epische „Necropolis (He Answers Them With Death)“.

The Black Light Bacchanalia“ ist sicher nicht das beste Virgin-Steele-Album, aber definitiv eines der besseren und wieder stärker als zuletzt „Visions Of Eden

Die limitierte Erstauflage birgt auf einer Bonus-CD neben zwei Bonustracks auch einen besonderen Schatz für Fans der New Yorker Truppe: „From A Whisper To A Scream (The Spoken Biography)“, ein Spoken-Word-Best-Of und – wie ich finde – eine coole Idee! (mk)


pic06

Bewertung: 9/15 Punkte
Genre:
Power Metal
Herkunft:
USA
Label:
Steamhammer
Veröffentlichungsdatum:
22.10.2010
Homepage:
www.Virgin-Steele.com

Tracklist

  1. By The Hammer Of Zeus (And The Wrecking Ball Of Thor)
  2. Pagan Heart
  3. The Bread Of Wickedness
  4. In A Dream Of Fire
  5. Nepenthe (I Live Tomorrow)
  6. The Orpheus Taboo
  7. To Crown Them With Halos (Parts 1 & 2)
  8. The Black Light Bacchanalia (The Age That Is To Come)
  9. The Tortures Of The Damned
  10. Necropolis (He Answers Them With Death)
  11. Eternal Regret


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*