Valient Thorr – „Stranger“

Verfasst am 03. September 2010 von Mathias Anthes (Kategorie: CD-Rezensionen) — 836 views

Arbeitstiere

Eine ordentliche Leistung, die Valient Thorr abliefern! Denn trotz mehr als 250 Liveshows pro Jahr haben sie es geschafft, mit „Stranger“ ihr fünftes Album in sieben Jahren aufzunehmen. Doch der Zeitdruck, der bei so einem vollen Terminkalender unweigerlich auftritt, scheint der Qualität der CD nicht geschadet zu haben.

Mit „Gillionaire“ legt das Album einen wilden Start hin, sehr abgehacktes Riffing, wildes Geschreie und die typische Punk-Attitüde. Ganz anders ist da „Sleeper Awakes“, das Riffing ist hier sehr flüssig, es wird richtig gesungen und der Refrain hat absolutes Hitpotential. Auch „Double Crossed“ und „Vision Quest“ setzen auf Mitsing-Refrains und schnelle, treibende Gitarrenmelodien.
Wenn die Platte eines ist, dann abwechslungsreich. Das Quintett aus North Carolina will sich auf kein Genre festlegen, mal sind sie rockig wie AC/DC, dann wieder aufgedreht wie die Ramones, ein ständiges Hin und Her zwischen Rock und Punk. Eine krasse Ausnahme davon ist aber „The Recognition“, das nur aus Perkussion besteht.

Zwar ist „Stranger“ kein schlechtes Album, doch ich glaube, dass sie live besser ankommen wird als im heimischen Wohnzimmer. Zumindest ergeht es mir so, dass sie nicht zu 100% zünden will. Freunde der bereits erwähnten Ramones sollten mit der CD aber zufrieden sein. (ma)


vt_stranger_cover_lores_0

Bewertung: 9/15 Punkte
Genre: Rock/Punk
Herkunft:
USA
Label: Volcom
Veröffentlichungsdatum: 13.09.2010
Homepage:
www.ValientThorr.com

Tracklist

  1. Gillionaire
  2. Sleeper Awakes
  3. Disappearer
  4. Double Crossed
  5. Night Terrors
  6. Sudden Death Is Nothing
  7. Woman In The Woods
  8. Vision Quest
  9. Habituary
  10. The Recognition
  11. Without Hope, Without Fear
  12. Future Humans


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*