Edenbridge – „ Solitaire “

Verfasst am 25. Juni 2010 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 3.523 views

Symbiotisch

Fans von symphonischem – gerne „Female Fronted“ genannten – Metal werden über kurz oder lang auf den Namen Edenbridge gestoßen sein. Kein Wunder, markiert „Solitaire“ doch inzwischen das siebte Album der Österreicher.

Man merkt dem Quartett alle Routine und fokussierte Herangehensweise an die bombastisch-ausladenden Stücke an. Alles sitzt am rechten Fleck. Die Gitarren braten, die Drums wummern, der Bass treibt an. Sängerin Sabine Edelsbacher setzt nicht ausschließlich auf hohes Geträller (und begeht damit einen Fehler, den viele gleich gelagerte Bands machen), sondern setzt ihre Stimme abwechslungsreich ein. Was Edenbridge aber seit jeher aus der Masse herausragen lässt, ist das perfekt in Szene gesetzte und genial eingebundene (echte!) Orchester, für das Bandkopf Arne „Lanvall“ Stockhammer sogar alle Arrangements und Partituren selbst verfasst hat. Glanzstück und bestes Beispiel für diese tolle Symbiose ist das zusätzlich mit Geige, irisch-folkigen Melodien und tollen Chören garnierte „Skyline’s End“, dessen Niveau allerdings nicht alle Stücke des Albums halten können. So gibt es unter den elf Songs letztendlich dann doch zwei, drei durchschnittliche Nummern.

Natürlich wandert Edenbridge ganz klar auf dem von Nightwish etablierten Sound, klingen aber weicher und graziler als die finnischen Musiker-Kollegen – weshalb Plagiatsrufe an dieser Stelle unangebracht sind. „Solitaire“ ist ein qualitativ überzeugendes Album mit sauberem Klang (Karl Groom von Threshold hat gemixt, Mika Jussila hat gemastert), das Fans dieser Stilrichtung ganz sicher gefallen wird. (mk)


edenbridge_-_solitaire_symphonic_metal_artwork

Bewertung: 9/15 Punkte
Genre:
Symphonic Metal
Herkunft:
Österreich
Label:
Napalm Records
Veröffentlichungsdatum:
02.07.2010
Homepage:
www.Edenbridge.org

Tracklist

  1. Entree Unique
  2. Solitaire
  3. Higher
  4. Skyline’s End
  5. Bon Voyage Vagabond
  6. Come Undone
  7. Out Of This World
  8. Further Afield
  9. A Virtual Dream
  10. Brothers Diamir
  11. Exit Unique


Tags:

Hinterlasse eine Antwort

*