InfiNight– „Like Puppets“

Verfasst am 21. Juni 2010 von Fallen (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.107 views

Hart, aber fair!

Schon fast zehn Jahre sind unsere saarländischen Metalheads von InfiNight im Geschäft. Die Fans haben nun lange genug auf das zweite Album „Like Puppets“ gewartet und nun ist es hier.

Bereits beim ersten Mal hören fällt die leicht amerikanische Prägung der Musik auf, was vor allem durch den Gesangsstil, der an frühere Werke von Iced Earth erinnert, liegt, allerdings stimmlich nicht ganz an die Leistungen eines Matt Barlow heranreicht. Das Album beginnt meiner Ansicht nach etwas schwach mit zu simplen Rhythmen und einfachen Gitarrenriffs, steigert sich jedoch, je länger die CD rotiert. Es kommen immer mehr fließende Gitarren und atmosphärische Parts hinzu, die für Abwechslung und Dynamik sorgen. Gerade wenn die Songs etwas kitschiger werden, wie in manchen Refrains, klingt die Band frisch und angenehm.

Doch so negativ soll das ganze garnicht klingen, denn die Band hat doch einen eigenen Stil, der sich nur schwer vergleichen lässt. Die Saarländer schaffen es mit entsprechender Gitarrenarbeit tragend und weit zu klingen, ohne dabei eine passende Härte zu verlieren.

Like Puppets“ ist ein eigenständiges Album, das sich zu Beginn leider etwas schwer tut, jedoch in späteren Songs zu einer guten Platte entwickelt. (mat)


cover_lp

Bewertung: 9/15 Punkte
Genre: Power/Thrash Metal
Herkunft: Deutschland
Label: Eigenvertrieb
Veröffentlichungsdatum: 14.02.2010
Homepage:
www.InfiNight.de

Tracklist

  1. State Of War
  2. Like Puppets
  3. Media Serpent
  4. A Future Never Born
  5. Saviour Demon
  6. Here To Conquery
  7. To All The Fallen Heroes
  8. Godforsaken
  9. Egomaniacal
  10. The Puppeteer (Instrumental)
  11. City Lights (The Concrete Forest)


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*