Necronomicon – „The Return Of The Witch“

Verfasst am 29. Mai 2010 von Mathias Anthes (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.758 views

Dark Fortresses

„Der einzige hörbare Black/Death in Nordamerika“, so urteilte David Perri über Necronomicon. Der einzige ist übertrieben, Nordamerika strotzt nur so mit erstklassigen Bands, doch hörbar sind sie wirklich. Die Bezeichnung „Black Metal“ wird vielen Leuten allerdings missfallen. Zwar bietet „The Return Of The Witch“ tatsächlich hier und da Black-Elemente, doch hauptsächlich spielen sie Death, stellenweise sogar in einer sehr rockigen Art und Weise, wie zum Beispiel bei „Into The Fire“. Ebenfalls lässt sich nicht von der Hand weisen, dass die Band wohl ein großes Vorbild hat: Dimmu Borgir. Einige Songs, wie z.B. „Necropolis“, klingen so extrem nach den Norwegern, dass es fast schon unverschämt ist. Nur das Instrumentalstück „Lillith“ scheint kein Dimmu-Gegenstück zu haben.

Die Produktion ist absolut untypisch für eine Black-Metal-Scheibe; sie ist druckvoll, sauber und klingt nicht wie im Wald aufgenommen. Mich persönlich erinnert sie an (wer hätte das gedacht?) Dimmu Borgirs „Death Cult Armageddon“, wirkt aber etwas basslastiger.

Wie bereits mehrfacht erwähnt werden vor allem Dimmu-Fans mit dieser CD zufrieden sein, Enttäuschungen sind fast ausgeschlossen. Auch alle anderen Hörer von Death Metal und Co. können ein Ohr riskieren, werden allerdings keine Überraschungen erleben, „wahre“ Black Metaller werden sich außerdem mit Verachtung abwenden. (ma)


necronomicon_-_the_return_of_the_witch_black_death_metal_artwork

Bewertung: 8/15 Punkte
Genre: Black/Death Metal
Herkunft:
Kanada
Label: Napalm Records
Veröffentlichungsdatum: 04.06.2010
Homepage:
www.MySpace.com/NecronomiconMetal

Tracklist

  1. Into The Fire
  2. The Awakening
  3. The Time Is Now
  4. Necropolis
  5. The Order Of The Moon
  6. The Return Of The Witch
  7. Lillith
  8. Alpha And Omega
  9. Seven


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*