Daal Dazed – „Daal Dazed EP”

Verfasst am 10. September 2019 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen, Regionale Bands) — 65 views

Zu sagen, dass Daal Dazed einfach nur eine unter den vielen hier bei uns in der Ecke musizierenden Bands sind, die sich an den 70ern orientieren, wäre unfair. Klar ist das Genre in AB und Umgebung nach wie vor sehr populär und reich bevölkert – aber Daal Dazed haben ihren Kopf hier qualitativ ganz klar über dem Wasser!

Die Debüt-EP der Band startet mit dem gediegenem Groove von „Invisible Prison“ (ist das ein Bossa Nova?) in den kleinen 3-Tracker und legt ein bequemes Fundament für das folgende „Freedom“. Dieses lässt einige saftige Licks auflodern und einen Blick auf die rockigen Einflüsse erhaschen, die im abschließenden „Angel Babe“ dann völlig freigelegt sind.

Wer sich nach diesem Triple an Bands wie Deep Purple, Cactus, Humble Pie oder Free erinnert fühlt, der hat die EP dafinitiv ins richtige Ohr bekommen! Ein feiner Einstand des Ascheberscher Sextetts!

Sehen und hören könnt ihr die Band am 18.10.2019 zusammen mit Vvlva im Colos-Saal. (mk)


Bewertung: 11/15 Punkte
Genre: 70er/Blues Rock
Herkunft: Deutschland
Label: H42 Records
Veröffentlichungsdatum: 08.09.2019
Homepage: https://www.facebook.com/DaalDazed/

Tracklist

  1. Invisible Prison
  2. Freedom
  3. Angel Babe


Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.