King Parrot – „Ugly Produce

Verfasst am 11. Januar 2018 von Sebastian Zeh (Kategorie: CD-Rezensionen) — 159 views

Die Australier King Parrot vermischen auf ihrem dritten Album „Ugly Produce“ erneut Thrash Metal und Grindcore. Die Mischung selbst nimmt bereits die größten Nachteile der Platte vorweg: Abwechslung sucht man hier mit der Lupe.
Äußerst kurzweilig werden die zehn Songs in gerade noch unter 27 Minuten heruntergeholzt. Dabei setzten die fünf Musiker vor allem auf eine pissige Grundattitüde. Schnelle Riffs, wütende Texte, kratziges Gekeife – das passt an sich zusammen. Allerdings wirkt es spätestens nach der Hälfte des Albums so, als würde man immer wieder den selben Song hören.
Schuld daran ist unter anderem Sänger Matt Young, der zwar auch tief grunzen kann, in der Regel aber in bester Thrash-Metal-Manie in sehr hohen Tönen herumbrüllt. Das geht schnell auf die Nerven und wird noch schneller eintönig. Auch rifftechnisch reißen King Parrot hier keine Bäume aus, sondern präsentieren vor allem Altbewährtes 80er-Jahre-Crossover-Thrash-Material.
Bedauernswert ist vor allem, dass die Platte klar zeigt, dass die Band eigentlich mehr könnte. Das zeigt unter anderem „Spookin The Animals“, der extrem groovig ausgefallen ist, auf tiefe Vocals setzt und immer wieder ein hin und her zwischen schnellen und langsamen Riffs wagt. Auch „Scattered“ zeigt in kurzen Zwischenpassagen, dass King Parrot eigentlich auch groovig können – sie sind es nur deutlich zu selten.
Abgerundet von einem bewusst rotzigen Sound ist „Ugly Produce“ eine Platte, die viel möchte, aber zu wenig erreicht. Der präsentierte musikalische Einheitsbrei wird zu schnell dröge und fesselt nicht und die guten Momente sind zu rar gesäht, als dass das Album zu wiederholten Durchläufen einlädt. Bleibt lediglich zu hoffen, dass kommende Platten vielleicht auf mehr Groove setzen. (sz)


Bewertung: 5/15 Punkte
Genre: Thrash Metal/Grindcore
Herkunft: Australien
Label: Agonia Records
Veröffentlichungsdatum: 22.09.2017
Homepage: http://KingParrot.net

Tracklist

  1. Entrapment
  2. Piss Wreck
  3. Disgrace Yourself
  4. All Hail The Grub
  5. Ten Pounds Of Shit In A Five Pound Bag
  6. Scattered
  7. Now It Stokes Frenzy
  8. Numb Skull
  9. Die Before You Die
  10. Spookin The Animals


 

Hinterlasse eine Antwort

*