Marc Vanderberg – „Highway Demon

Verfasst am 13. Oktober 2017 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen, Regionale Bands) — 425 views

Die bisherigen Veröffentlichungen von Marc Vanderberg waren meist etwas zwischen seinen Einflüssen hin- und hergerissen und wirkten durch den Einsatz von verschiedenen Sängern recht inhomogen.

Dem hat der Gitarrist auf „Highway Demon“ direkt entgegengewirkt: Die musikalische Richtung ist klar definiert (straighter Hard Rock), es gibt nur zwei kleine Gastsolos (Dustin Tomsen and Stefan Lindholm) und das komplette Material wurde von nur einem einzigen Sänger (Raphael Gazal) eingesungen.
Dadurch wirkt alles deutlich bündiger, geschlossener und konsequenter, was dem geradlinigen Material gut steht. Dazu hat Vanderberg (teils zusammen mit Musikerkollege Oliver Deleker) auch qualitativ eine Schippe draufgelegt und die bisher besten Stücke seiner Karriere komponiert. Stellvertretend seien hier der Titelsong und das flotte „When I Turn The Key“ genannt.

Der Aufwärtstrend zeichnet sich also klar ab, weshalb Fans von straightem Hard Rock mehr Argumente zum Anhören finden als je zuvor.
Einzig das Artwork (sieht aus wie eine billige Collage aus den Google-Ergebnissen von „Highway“, „Feuer“ und „Dämon“) kann da nicht ganz mithalten. Aber es muss ja auch noch Platz zur Steigerung bleiben. (mk)


Bewertung: 10/15 Punkte
Genre: Hard Rock
Herkunft: Deutschland
Label: darkSIGN Records
Veröffentlichungsdatum: 07.09.2017
Homepage: https://www.Facebook.com/MarcVanderbergOfficial

Tracklist

  1. Highway Demon
  2. Blue Eyes
  3. Bad Paradise
  4. The Last Battle
  5. How Do You Feel
  6. Indispensible
  7. You’re Like Poison
  8. When I Turn the Key
  9. The Final Chapter
  10. Total Eclipse


Hinterlasse eine Antwort

*