Morfin – „Consumed By Evil

Verfasst am 21. Mai 2017 von Mathias Anthes (Kategorie: CD-Rezensionen) — 535 views

Morfin selbst bewerben ihre Musik als genau das Richtige für Fans der frühen Death-Scheiben – was daran liegt, dass die Band genau wie Death klingt. Man hört nicht einfach nur Anleihen raus, nein, die Band klingt genau wie ihr Vorbild. Dass das auf dem Debütalbum der Fall war, lasse ich nochmal durchgehen, doch dass sie die Nummer auch auf ihrem zweiten Langspieler durchziehen, empfinde ich ehrlich gesagt als etwas dreist. Ich würde die zwillingshafte Ähnlichkeit im Songwriting akzeptieren, wenn dafür wenigstens die Produktion moderner wäre, doch auch hier hat man sich alle Mühe gegeben, die Scheibe 30 Jahre alt klingen zu lassen.
Manche Leute würden das authentisch nennen, ich nenne es langweilig und einfallslos. Wozu sich die Mühe machen eigene Lieder zu schreiben, wenn man am Ende eh nur wegen der Ähnlichkeit zu einer Genre-Größe gemocht wird?

„Hör auf zu meckern, wie klingt ‚Consumed By Evil‘ denn jetzt?“ – wie Deaths „Spiritual Healing“, kostet nur weniger. (ma)


16830667_1370754076280987_5825050582265139756_n

Bewertung: 6/15 Punkte
Genre: Death Metal
Herkunft: USA
Label: FDA Records
Veröffentlichungsdatum: 05.05.2017
Homepage: www.Facebook.com/MorfinDeathMetal

Tracklist

  1. Reincarnated
  2. Embodiment
  3. Slowly Dismembered
  4. Demonic Infestation
  5. Illusions Of Horror
  6. Posthumous
  7. Contorted Truths
  8. Carcinogenic Parasite
  9. Consumed By Evil


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*