Saitenstrolch – „Kakadu

Verfasst am 11. Mai 2017 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen, Regionale Bands) — 246 views

Was ist eigentlich mit den Punk-Bands in unserer Region los? Außer LAK und (in Teilen) Dee Andern fallen mir auf Anhieb kaum welche ein. Gut, das kann natürlich auch daran liegen, dass Punk jetzt nicht unbedingt mein favorisiertes Genre ist.

So bin ich eigentlich der Falsche, um „Kakadu“ zu besprechen. Uneigentlich aber auch nicht, denn das Debüt des Saitenstrolchs ist kein Punk im klassischen Sinne. Konzeptionell ist es eher im Liedermacher-Genre angesiedelt, denn viel mehr als Gesang und Gitarre gibt es auf „Kakadu“ nicht zu hören. Doch von typischer, zerbrechlicher Singer/Songwriter-Filigranität sind die knapp zwanzig Stücke ebenfalls weit entfernt. Die Songs basieren eher auf schroffem und einfachem Akkord-Riffing, das in elektrischer Form wahrscheinlich reinen Punk ergeben würde. Akustik-Punk oder Unplugged-Punk trifft es also am ehesten…

Die Texte sind scharf und direkt geschossen – so wie man es von politik- und gesellschaftskritischen Musikern wie Hans Söllner oder Götz Widmann her kennt.
Pegida, die Medien, die rechte Ecke, die Jugend von heute und vor allem natürlich die Politik mitsamt Politikern bekommen alle ihr Fett weg.
Speziell die Beobachtungen über die grotesken Ausmaße der Nutzung moderner Medien („Flaschengeist“, „Appocalypse“) verleiten mehrfach zum Schmunzeln. Vielleicht, weil man sich stellenweise auch ein Stück weit selbst dabei ertappt?

Ein bisschen Kritik muss natürlich auch sein (Der Saitenstrolch, Ex-Suicide-Kings- und Klamm-Bassist Chris, wird es uns schon verzeihen): Die Stücke sind allesamt relativ gleichförmig aufgebaut und durch die bewusst limitierten Mittel in den Möglichkeiten eingeschränkt. Eine zweite Gitarre hier, ein bisschen Bass dort oder vielleicht auch mal ein Schlagzeug würden für deutlich mehr Abwechslung und Dynamik sorgen. In diesem Punkt ist noch Luft nach oben.

Neugierige können sich unter www.Saitenstrolch.de ein Bild vom Debüt des Musikers verschaffen. (mk)

 


Saitenstrolch-Kakadu

Bewertung: –/15 Punkte
Genre: Akustik-Punk
Herkunft: Deutschland
Label: Eigenvertrieb
Veröffentlichungsdatum: 04/2017
Homepage: www.Saitenstrolch.de

Tracklist

  1. Kakadu
  2. 1a sozial
  3. Dorfromantik
  4. Kutten & Kapuzen
  5.  Eure Zeit
  6. Flaschengeist
  7. Sucht 1 – Leben 0
  8. Mittelschichtblues
  9. GNWP
  10. Kauf dich frei
  11. Germania 2.0
  12. Galgengalerie
  13. Pamplonastyle
  14. Kapitalschaden
  15. Politikerverdrossenheit
  16. Bavaria
  17. Zurück an Absender
  18. Auf euer Wohl
  19. Appocalypse


Hinterlasse eine Antwort

*