Acranius – „Reign Of Terror

Verfasst am 16. März 2017 von Sebastian Zeh (Kategorie: CD-Rezensionen) — 49 views

Ein Meer aus gepfählten Leichen pflastert das Cover des Albums „Reign Of Terror“ der Rostocker Acranius. Es bietet eine perfekte visuelle Untermalung dessen, was den Hörer auf den zehn Songs erwartet: Gewalt, Gewalt und nochmals Gewalt. Allerdings geht die Band etwas anders vor als viele andere Bands ihrer Sparte.
Ohne Unterlass drischt das Norddeutsche Quartett auf die Instrumente ein, als gäbe es kein Morgen. Mit bis zum Anschlag aufgerissener Zerre holzen die Gitarren ihre Riffs durch die Boxen und Lars Torlopp trommelt in einer Tour extrem schnelle Fill-Ins und sehr präzise Doublebass-Schläge in die Gehörgänge. Die gegrunzten Vocals von Sänger Kevin Petersen sind Genre-typisch kaum bis gar nicht zu verstehen.
Die bereits in der Vergangenheit vorhandenen Hardcore-Einflüsse der Band kann man auch auf der aktuellen Platte noch in Ansätzen heraushören. „The True Reign“ beispielsweise hat in den Versen hier und da einige rhythmische Anleihen des Genres zu bieten. Zusätzlich bedient sich die Band hin und wieder gerade im Metal- und Deathcore gerne genommenen Breakdowns.
Dennoch ist das nicht alles reiner Stumpfsinn, was hier passiert. Die Songs grooven ohne Ende, immer wieder wechselt die Band hin und her zwischen flottem Spiel und Halftime-Breaks, (so etwa auf „Warpath“) und tut auch sonst alles, um der durchaus vorhandenen Redundanz zumindest die ein oder andere Finesse zu geben. Das textliche Konzept ist zudem aktuell wie eh und je. Die „Herrschaft des Terrors“ auf der Welt wird hier in einigen Facetten ausgestaltet. „Return To Violence“ beispielsweise beschäftigt sich mit dem bekannten Konzept „History repeats itself“. Zwar trifft nicht jede lyrische Beobachtung voll ins Schwarze, trotzdem punktet das Album mit einem roten Faden, einem fetten Sound und vor allem den Uhrwerk-genauen Drums. (sz)


609627

Bewertung: 8/15 Punkte
Genre: Brutal Death Metal
Herkunft: Deutschland
Label: Rising Nemesis Records
Veröffentlichungsdatum: 27.01.2017
Homepage: www.Facebook.kom/Acranius

Tracklist

  1. Born A King
  2. Kingmaker
  3. Return To Violence
  4. Outlaw
  5. Built On Tradition
  6. The True Reign
  7. Warpath
  8. Battle Scars
  9. The Executioner
  10. Died A Liar


Hinterlasse eine Antwort

*