Sunterra – „Reborn

Verfasst am 16. Dezember 2016 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 510 views

Die neu formierten Gothic-Metaller Sunterra feiern mit „Reborn“ ihre Rückkehr in die Musikwelt.
Man kann sich jetzt fragen, ob man sich darüber glücklich schätzen soll, denn das Comeback der Österreicher ist eine reichlich unausgegorene Sache.

Auf „Reborn“ passt kaum etwas. Die sechs Songs plätschern ohne jedweden Spannungsbogen vor sich hin und wirken wie eine Ansammlung von losen Ideen, die mit Gewalt zusammengepresst wurden.
Der Wechselgesang im „Die Schöne und das Biest“-Modus kommt komplett ohne packende Melodien aus und der unsichere, schief stehende Gesang von Lilly sorgt stellenweise sogar für Grauen.
So bleibt am Ende der EP nichts, wirklich nichts, was mich dazu bewegen kann, nochmal auf die Play-Taste zu drücken. Trotzdem lasse ich „Reborn“ – im Sinne einer fairen Bewertungsgrundlage – noch zweimal rotieren und komme zu keinem anderen Ergebnis als dem, dass man hier nichts verpasst, wenn man das Mini-Album nicht kennt. Sorry.

Drei Punkte für Handwerk und Wille. Mehr geht hier aber definitiv nicht. (mk)

 


sunterra

Bewertung: 3/15 Punkte
Genre: Dark Gothic Metal
Herkunft: Österreich
Label: NRT Records
Veröffentlichungsdatum: 20.01.2017
Homepage: www.Facebook.com/Sunterra.Home

Tracklist

  1. Reign Supreme
  2. Shadow In The Dark
  3. Lord Of Lies
  4. This Is W.A.R
  5. Ministry Of Thoughts
  6. Shut Up!!!


Hinterlasse eine Antwort

*