The End – „Age Of Apocalypse

Verfasst am 08. Dezember 2016 von Sebastian Zeh (Kategorie: CD-Rezensionen) — 433 views

Na das ist doch mal ein wahres Pfund, das mir da auf den Schreibtisch fliegt. Alleine das Lineup dürfte Death-Metal-Fans aufhorchen lassen. An der Gitarre steht kein anderer als Rick Rozz, ehemaliger Sechssaiten-Bolzer bei Massacre und Death. Mit letzteren hat er das bahnbrechende „Leprosy“ eingetrümmert. Ihm zur Seite steht mit Mike Mazzonetto an der Schießbude ein ehemaliger Massacre-Wegbegleiter sowie Michael Grim, der vormalig bei Death Before Dying am Mikrofon stand.
Gemeinsam haben sie nun also „Age Of Apocalypse“ eingespielt, eine vier Songs starke EP, die einen Vorgeschmack auf kommende Schandtaten liefert. Musikalisch wird hier vor allem eins geboten: Oldschool Death Metal. Keine Schnörkel, keine Experimente, keine vertrackten Frickel-Momente – einfach nur knapp unter 13 Minuten voll auf die Zwölf. Das tonnenschwere Riff des Titelsongs „Age of Apocalypse“ erinnert mich spontan an Obituary-Scheiben der Anfangsphase.
Besonders positiv gefällt mir im instrumental zugegebenermaßen doch recht eintönigen Geballer vor allem Sänger Mike Mazzonetto. Egal ob tief gegrunzt oder hoch gekeift – der Mann liefert eine konstant gute, angepisste Performance ab und gibt der Musik dank seiner für das Genre doch recht vielfältigen Stimme mehr Variantenreichtum. Und auch wenn es Gerne-Fans ein ums andere Mal so vorkommen dürfte, als habe man diese Riffs irgendwann schonmal gehört, bleibt am Ende ein positiver Eindruck. Denn: Dank extrem tighten Drums und einer rotzigen Attitüde liefern The End hier dauerhaft Kopfnick-Metal par Excellence ab – und schaffen es vor allem – im Gegensatz zu vielen Konkurrenten – dem Genre „Oldschool Death Metal“ einen frischen Anstrich zu geben. (sz)


the_end-age_of_apocalypse

Bewertung: 10/15 Punkte
Genre: Death Metal
Herkunft: USA
Label: F.D.A. Rekotz
Veröffentlichungsdatum: 23.09.2016
Homepage: www.Facebook.com/TheEndFlorida

Tracklist

  1. Age Of Apocalypse
  2. Crawling Back To Life
  3. Silent Screams Of Death
  4. Inhale The Plague


Hinterlasse eine Antwort

*