Theatre Of Tragedy – „Forever Is The World“

Verfasst am 05. Oktober 2009 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.049 views

Pionierarbeit

Es gibt nicht viele Bands, die von sich behaupten können, ein ganzes Genre begründet zu haben. Die Norweger von Theatre Of Tragedy können dies! „Velvet Darkness They Fear“ dient selbst 13 Jahre nach Erscheinung noch als Blaupause für melodischen Gothic Rock/Metal im „Die Schöne und das Biest“-Stil.
Die Pioniere hatten sich zwischenzeitlich komplett von diesem Sound verabschiedet und erst nach dem Ausstieg von Goldkehlchen Liv Kristine (inzwischen Leaves‘ Eyes) und dem Einstieg ihrer Nachfolgerin Nell Sigland wieder langsam dorthin zu finden. Das 2006er-Werk „Storm“ war der erste Schritt in diese Richtung – „Forever Is The World“ der zweite. Die dunkelromantische Stimmung der neuen Stücke erinnert stark an die Zeiten von Aegis, das ähnlich wie das neue Album der Norweger am besten als Gesamtwerk funktioniert. Hitsingles oder Ohrwürmer findet man keine, dafür ist jedoch die Grundstimmung und Qualität über die gesamte Spielzeit hoch genug um als Ganzes zu gefallen. (mk)


tot_cd2009

Bewertung: 9/15 Punkte
Genre: Gothic Rock
Herkunft: Norwegen
Label: AFM Records
Veröffentlichungsdatum: 18.09.2009
Homepage: www.TheatreOfTragedy.com

Tracklist

  1. Hide And Seek
  2. A Nine Days Wonder
  3. Revolution
  4. Transition
  5. Hollow
  6. Astray
  7. Frozen
  8. Illusions
  9. Deadland
  10. Forever Is The World


Tags: ,

Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.