Nachtschatten – „Prolog

Verfasst am 07. Oktober 2015 von Fallen (Kategorie: CD-Rezensionen) — 716 views

Da uns die Jungs von Nachtschatten live schon überzeugt haben, musste ich die Platte direkt einmal näher inspizieren. Das vorneweg: Es lohnt sich!

Prolog“ bewegt sich in den dunkleren Ligen und das Genre lässt sich am ehesten als Melodic Death Metal mit größeren Thrash- und einigen Gothic-Elementen beschreiben. Nachtschatten packt zu dieser Mischung dann noch deutsche Texte und setzt damit schon einmal einen Garant für Wiedererkennung. Umfasst wird der Gesang, bzw. eigentlich die Grunts, mit fetten Gitarrengrooves, die durch aggressive und breite Melodien ergänzt werden. Das Schlagzeug tut sein Übriges dazu und ballert durch die Boxen oder nimmt an den passenden Stellen das Tempo heraus, um seicht zu grooven.
Insgesamt schaffen es Nachtschatten dadurch eine düstere Atmosphäre mit stimmigen Texten zu kreieren und trauen sich dabei auch passende Synthesizer-Sounds wie Akkordeonklang z. B. beim Bonus Song „Rum im Grog“ einzusetzen.

Dennoch bekommt das Album keine Toppunktzahl, da die mittleren Lieder zwar stark sind, aber nicht herausragend. Das Potential ist auf jeden Fall vorhanden und Nachtschatten belebt die Szene mit frischem und fast eigenständigem Sound. Ein Höhrer lohnt! (mat)


10423655_894755640543581_2732063727747146084_n

Bewertung: 10/15 Punkte
Genre: Melodic Death Metal
Herkunft: Deutschland
Label: Sonic Revolution
Veröffentlichungsdatum: 20.02.2015
Homepage: www.Nachtschatten-Band.com

Tracklist

  1. Feuersturm
  2. Blitzschlag
  3. Morgendämmerung
  4. Dunkle Sonne
  5. Takt der Maschinen
  6. Lauft!
  7. Zeichen des Untergangs
  8. Letzte Schlacht
  9. Goldene Schlösser
  10. Trauerweide
  11. Weltschmerz
  12. Rum im Grog (Bonus Track)


Tags:

Hinterlasse eine Antwort

*