Bernd Schönegge (Thoughts Factory): Voyager – „V

Verfasst am 28. Oktober 2014 von Michael Klein (Kategorie: Stimmen der Szene) — 1.281 views

Guter Geschmack, Teil 6. Diesmal hat Bernd Schönegge, der Bassist der Thoughts Factory, einen heißen Tipp für alle Prog-Fans. Hört Euch das Teil wirklich mal an – es lohnt sich!

 

Voyager waren mir schon vorher bekannt und vor allem das Album „The Meaning Of I“ wusste bereits zu gefallen, auch wenn es nicht unbedingt zum persönlichen Megahit wurde.
Das neuVoyager - Ve Album „V“ legt aber noch mal eine ganze Schippe drauf und ist ein fantastisches Werk ohne jeden Lückenfüller geworden! Die Australier bezeichnen ihren Stil selbst – nicht ohne Augenzwinkern – als „Epic Electro Progressive Power Pop Metal“. Tatsächlich schaffen es die Jungs trotz einiger Anleihen einen ganz eigenen Stil zu kreieren, den man sofort wieder erkennt. Auch die Sparte „Space Metal“ würde hierzu passen, denn der Sound hat diesen frischen, „spacigen“ Charakter, wie man es etwa auch von Pagans Mind oder Star One kennt. Statt der üblichen Power-Metal-Stimme erinnert der eher in den tieferen Lagen angesiedelte Gesang von Daniel Estrin dagegen eher an Depeche Mode oder Duran Duran – und das ist schon irgendwie cool. Fette und originelle Riffs, tolle Melodiebögen und eingängige Hooks verleihen dem Album einen besonderen Wert, immer wieder sorgt das Songwriting für Überraschungen. Der Damengesang bei „A Beautiful Mind“ könnte auch auf einem Ayreon-Album zu finden sein und der Umbruch der Tonart im Solo von „You’re The Shallow“ ist so göttlich, dass ich mehrmals die „<<“-Taste betätigen musste.
Überhaupt ist die zweistimmige Gitarrenarbeit von Scott Kay und Siome Dow (es gibt ja nicht sooo viele wirklich sehr gute Gitarristinnen – diese Dame gehört auf jeden Fall in die Oberliga!) exzellent!
Mein Favorit auf dem Album ist „Orpheus“. Wenn sich die Gelegenheit bieten sollte die Jungs und das Mädel mal live zu sehen – keine Sekunde zögern! Voyager haben als nachgerückter Headliner auf dem diesjährigen Progpower Europe dermaßen voller Energie und Spaß an der Sache abgerockt, dass es eine wahre Freude war!

(Bernd Schönegge)

www.ThougtsFactory.com

Hinterlasse eine Antwort

*