Stam1na – „SLK

Verfasst am 25. Oktober 2014 von Mathias Anthes (Kategorie: CD-Rezensionen) — 748 views

Wenn man Stam1na eines nicht vorwerfen kann, dann, dass sie auf der faulen Haut liegen. Mit „SLK“ veröffentlichen sie ihr sechstes Album in ihrer neunjährigen Karriere. Dass die Truppe also viel Erfahrung im Musikmachen hat, hört man ihnen an.

 

Alle Stücke haben einen ausgeprägten Charakter, nichts klingt so, als hätte man es auf der Platte bereits gehört. Dabei variiert der Härtegrad der Stücke, so dass manche Stücke („Kalmankansa“) eher zurückgelehnt-rockig sind, andere („Panzerfaust“) schnell und hektisch und wieder andere („Kuolleiksi Ruoskitut Hevoset“, mein persönlicher Favorit des Albums) perfekte Live-Stimmungsmaschinen. Immer wieder regt der treibende Rhythmus an, die Texte mitzugrölen, was bei mir daran scheitert, dass ich kein Finnisch spreche, in dem alle Texte gehalten sind – bis auf „Kolmen Minuutin Hiljaisuus“, den diese sehr ruhige, Lounge/Jazz-artige Nummer hat gar keinen Text.

Kann man bei einer Band, die seit fast zehn Jahren unterwegs ist, noch von einem Geheimtipp sprechen? Falls ja, so spreche ich diesen hiermit aus. Falls nein wisst Ihr dann wohl, welch musikalisch-verrückte Reise Euch erwartet. (ma)


stam1na-slk-cover-1500x1500-rgb

Bewertung: 11/15 Punkte
Genre: Metal
Herkunft: Finnland
Label: Sakara Records
Veröffentlichungsdatum: 26.09.2014
Homepage: www.Facebook.com/Stam1naOfficial

Tracklist

  1. Rautasorkka
  2. Kalmankansa
  3. Panzerfaust
  4. Kuolleiksi Ruoskitut Hevoset
  5. Masiina
  6. Heikko Ehka
  7. Dynamo
  8. Kylma Kuuma Kylma
  9. Usko Pois
  10. Kolmen Minuutin Hiljaisuus
  11. SLK


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*