Coromill – „Every Day

Verfasst am 15. Februar 2014 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen, Regionale Bands) — 853 views

Wer unserer letztjährigen „Night Of Metal“ beigewohnt hat, der konnte sich bereits live ein Bild von dem machen, was Coromill nun auf ihre Debüt-CD gepresst haben.
Es regieren vornehmlich grobe, einfach gestrickte Songs in der Schnittmenge aus Punk und Metal, was „Every Day“ eine etwas rüde (Spessart-) Attitüde verleiht. Das ist nicht negativ gemeint – es soll nur verdeutlichen, dass Klangfetischisten und HiFi-Hörer mit dem räudigen Charme der Nummern ziemlich sicher nichts anfangen können.
Höhepunkt des Erstlings ist „The Butcher“, bei dem die Vorliebe für ältere Metallica hindurchschimmert. Die triefige Provinzvereinshymne „Grün und Gelb“ hätten sich die Jungs jedoch lieber verkneifen sollen – sie passt in keinerlei Hinsicht zum restlichen Material und stört damit den Gesamteindruck.

Der puristische Ansatz von Coromill erinnert mich an eine Mischung aus La Revolta und den aufgelösten Jarsmen Dar. Wer auf solche Sounds steht, der sollte dem Silberling mal eine Runde in seinem Player spendieren. (mk)


Coromill - Every Day

Bewertung: 7/15 Punkte
Genre: Punk/Metal
Herkunft: Deutschland
Label: Eigenvertrieb
Veröffentlichungsdatum: 28.12.2013
Homepage: www.Facebook.com/Coromill

Tracklist

  1. Now Dead
  2. Go Away
  3. Nightmare
  4. Eyes
  5. Song X
  6. Every Day
  7. New Day
  8. Friends
  9. The Butcher
  10. Scratch Your Arms
  11. Grün und Gelb


Hinterlasse eine Antwort

*