Infectious Hate – „Insanity Begins

Verfasst am 05. Januar 2014 von Mathias Anthes (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.746 views

Bilderbuchstart

Während der ersten Sekunden dachte ich noch, Infectious Hate gehören zu den jungen Bands, die durch stumpfes Geballer möglichst brutal wirken wollen. Doch schnell zeigte sich, dass der Musik ein mächtiger Groove innewohnt, der schnell den Kopf mitwippen lässt. Death-Metal-Platten können schnell eintönig werden, wenn man nicht weiß, was man tut, doch dem haben die jungen Mannen vorgebeugt. „No More“ und „Alive“ sind schnell und kompromisslos, während „Dead End“ und „Corroded By Time“ eher im Midtempo verweilen und „Sins“ nochmal minimal auf die Bremse tritt. Das macht die Scheibe wesentlich interessanter als fünf Dauer-Geballer-Stücke hintereinander. Die Debüt-EP ist definitiv gelungen und lässt hoffen, dass sie ihre Stärken auf einem hoffentlich bald folgendem Album noch weiter ausbauen.

Nicht-Death-Metal-Affine werden wohl trotz aller Umstände vor der Musik der Franzosen kapitulieren, allen anderen lege ich ein Probehören definitiv ans Herz. (ma)


Insanity Begins

Bewertung: 10/15 Punkte
Genre: Death Metal
Herkunft:
Frankreich
Label: Eigenvertrieb
Veröffentlichungsdatum: 12.10.2013
Homepage:
www.Facebook.com/IHOfficial

Tracklist

  1. Insanity Begins
  2. No More
  3. Alive
  4. Dead End
  5. Corroded By Time
  6. Sins


 

Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*