Mytholic – „Rise From The Grave

Verfasst am 28. Oktober 2013 von Fallen (Kategorie: CD-Rezensionen) — 6.991 views

Wolle Tulpe kaufen?

Dass viel gute Musik aus unserem Nachbarstaat, den Niederlanden, kommt, weiß die Metalszene sicherlich. Ob Mytholic dazugehören?

Die Jungs versuchen sich im thrash-überwiegenden Heavy-Metal-Bereich und hauen einem in ihrer EP erst einmal geshreddete Riffs um die Ohren, die einem die selbigen flattern lassen.
Weiter geht es etwas melodischer mit der Nummer „Warhammer“, bei der etwas mehr gesungen wird und sich die Gitarren an reine Melodien trauen. Während einem dann bei „Far Beyond“ die Disharmonien entgegengeworfen werden, die durch helle Yells unterstützt werden, überzeugt „Bestial Detonation“ dann durch schönes Arrangement und interessante Gesangslinien. Das Abschlussstück reiht sich nahtlos in die EP ein, nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass fast alle Songs ein ähnliches Tempo und Riffing haben, was durchaus der größte Kritikpunkt meinerseits ist.
Ansonsten bemühen sich Mytholic um Abwechslung innerhalb der Songs, wie zum Beispiel in der Schlussnummer „Ethereal Hunter“, die vor einem Akustik-Gitarren-Stück nicht zurückschreckt.

Somit lässt sich sagen, dass sich die Jungs um Mytholic eindeutig (noch) nicht in die „Genialen“ der Niederländer einzureihen sind, doch sind sie auf dem richtigen Weg. (mat)


image003

Bewertung: 9/15 Punkte
Genre: Heavy/Thrash Metal
Herkunft:
Niederlande
Label: Eigenvertrieb
Veröffentlichungsdatum: 19.09.2013
Homepage:
www.Facebook.com/Mytholic

Tracklist

  1. Rise From The Grave
  2. Warhammer
  3. Far Beyond
  4. Bestial Detonation
  5. Etheral Hunter


 

Tags:

Hinterlasse eine Antwort

*