Mystic Prophecy – „Killhammer

Verfasst am 08. Oktober 2013 von Fallen (Kategorie: CD-Rezensionen) — 954 views

Leihgabe Thors

Killhammer“ – ja da rappelt die Klischeepfanne so ordentlich und das tat sie schon immer bei Mystic Prophecy. Allerdings überzeugte die deutsch-griechische Kombo zu Gründungszeiten mit wahnsinnig fetten Riffs, die vermutlich nicht zuletzt aufgrund des Saitengottes Gus G zustande kamen.

Von den damaligen dicken Riffs wurde stetig weiter raubbau-artig abgetragen, womit bis zum heutigen Zeitpunkt nur noch normale“ Heavy-Metal-Riffs übriggeblieben sind, die dennoch nicht zu verachten sind. Sie treiben einen immernoch an, den Kopf zu wippen und die eingebauten Melodien klingen harmonisch und eingängig. Auch der sympathische Sänger und Produzent Liapakis hat Positives zu verzeichnen: Der Gesang, gerade bei ruhigeren Stellen, wird immer vielfältiger und anspruchsvoller, wodurch es dem Hörer ermöglicht wird, die Scheibe doch mehrmals hintereinander anhören zu können, was früher durch die Eintönigkeit des Gesangs nur schwer möglich war.

Insgesamt muss man jedoch wirklich sagen, dass die bunte Truppe leider immer mehr abbaut, auch wenn man das Herzblut und die Liebe zur Musik deutlich auf dem Silberling heraushören kann. Vermutlich ist die Scheibe einfach für den Liveauftritt gemacht, was sie derzeit bei der Tour mit Masterplan beweisen. (mat)

 


MysticProphecy_Killhammer_CD_Cover

Bewertung: 8/15 Punkte
Genre: Power Metal
Herkunft:
Deutschland/Griechenland
Label: Massacre Records
Veröffentlichungsdatum: 27.09.2013
Homepage:
www.MysticProphecy.net

Tracklist

  1. Killhammer
  2. Armies Of Hell
  3. To Hell And Back
  4. Kill The Beast
  5. Hate Black
  6. Children Of The Damned
  7. 300 In Blood
  8. Angeld Of Fire
  9. Warriors Of The Northern Sea
  10. Set The World On Fire
  11. Crazy Train


 

Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*