Crypt Of Kerberos – „World Of Myths

Verfasst am 07. August 2012 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 958 views

Als das Album „World Of Myths“ 1993 erschien, hätte der schwedischen Progressive-Death-Metal-Band Crypt Of Kerberos eine große Zukunft offen stehen können. Wenn nicht ausgerechnet gleich vier andere ähnlich gelagerte Bands ihre Szene-Meilensteine veröffentlicht hätten: Death kamen mit „Human“ um die Ecke, Pestilence mit „Spheres“, Cynic ließen „Focus“ auf die Hörer los und Atheist ihr „Elements“. Ein großartiges Jahr für anspruchsvollen Prog Death. Leider sind bei so viel Klasse die Schweden – bis auf einen erlesenen Underground-Kreis – einfach übersehen worden – obwohl sie ohne Weiteres das Zeug dazu gehabt hätten mit den Koryphäen mitzuhalten.

2012 soll ein Neubeginn für die Skandinavier werden. Die Band wurde reaktiviert, arbeitet an neuen Songs und will sich mit dem Re-Release schon mal in aller Munde bringen. Die Scheibe wurde digital remastert, bekam ein neues Artwork sowie neues Layout mit neuen Fotos, Linernotes und um die vollständigen Demo-Aufnahmen der „World Of Myths“-Session ergänzt.

Wer die geile Chose also bis jetzt verpasst hat, der Möge sich bitte nun mit den Wurzeln des Genres befassen. Also: Decrepit Birth und sonstige neuzeitliche Todesprog-CDs aus der Anlage raus und „World Of Myths“ rein.

Möge man dem Meisterwerk nun endlich die gebührende Aufmerksamkeit schenken! (mk)


Bewertung: –/15 Punkte
Genre: Progressive Death Metal
Herkunft: Schweden
Label: Pulverised Records
Veröffentlichungsdatum: 02.07.2012
Homepage: www.MySpace.com/Crypten

Tracklist

  1. Cyclone Of Insanity
  2. The Canticle
  3. Dream…
  4. Stormbringer
  5. Ancient War
  6. Nocturnal Grasp
  7. Sleeping God
  8. World Of Myths
  9. The Canticle (Demo)
  10. World Of Myths (Demo)
  11. Nocturnal Grasp (Demo)
  12. Stormbringer (Demo)
  13. Ancient War (Demo)
  14. Cyclone Of Insanity (Demo)
  15. Dream… (Demo)


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*