Mal döch Mal Metal – „Metal Malbuch

Verfasst am 03. August 2012 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.330 views

Als ich damals als Jugendlicher das Cover des Blind-Guardian-Klassikers „Somewhere Far Beyond“ vor Augen bekam, war ich so fasziniert von der einnehmenden Atmosphäre des Andreas-Marschall-Werks, dass ich am liebsten darin eingetaucht wäre. Hätte ich das Artwork schon als Kind entdeckt, hätte ich vielleicht das Bedürfnis gespürt, das Bild nach- bzw. ausmalen zu wollen. Und dieses Cover wäre sicher nicht das einzige gewesen.

Mal döch mal Metal“ macht diesen Wunsch jetzt Wirklichkeit. Illustrator Christopher „Piwi“ Tauber hat sich gleich 26 verschiedener Artworks angenommen und diese als Ausmal-Varianten familientauglich interpretiert.
So wird zum Beispiel Iron Maidens Eddie mit Beil von „Killers“ zur „Mama“ mit Regenschirm. Manowars schwertbewehrter Hüne von „Kings Of Metal“ mutiert zum „Papa“, der mit Eimer und Rechen im herbstlichen Garten steht.
Die fantasievollen Auslegungen sorgen mehr als einmal für ein Schmunzeln beim Metal-Kenner und ganz sicher für viel Spaß bei dessen Nachwuchs.

Mal döch mal Metal – Das Metal Malbuch für die Heavy Family“ ist eine liebevolle, kindergerechte Hommage an den Metal und dessen Coverkunst. In diesem Sinne: An die Stifte! (mk)


Bewertung: –/15 Punkte
Genre: Malbuch
Homepage: www.Zwechfell-Verlag.de


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*