The Forsaken – „Beyond Redemption

Verfasst am 17. Juni 2012 von Mathias Anthes (Kategorie: CD-Rezensionen) — 2.810 views

Aus Landskrona nähert sich langsam und aufhaltsam das neue Album von The Forsaken – selbst wenn man es stoppen könnte, würde man das tun wollen? Mit Sicherheit nicht, denn das Machwerk der Schweden überzeugt (fast) auf ganzer Linie.

Ohne nerviges Intro wird sofort mit der Geschwindigkeit eines heranstürmenden Rhinozeros durchgestartet, der Titelsong fegt mühelos den Staub von den Boxen. „Only Hell Remains“ dagegen nimmt minimal Tempo raus und legt den Focus auf groovige Riffs, im Refreain kann man schon fast von Melodie sprechen. Die meiste Abwechslung bietet mein Favorit „As We Burn“. Flottes Riffing, melodiöse Übergänge, verspieltes Solo? Alles da, alles perfekt umgesetzt.
Das Songwriting wird unterstützt von einer mächtigen Produktion, druckvoll und doch nicht überladen. Auch die Growls von Anders Sjöholm treffen genau meinen Geschmack. Der einzige Kritikpunkt: Die Platte kann sich nicht so richtig von denen anderer Death-Metal-Bands absetzen, es fehlt einfach das bestimmte Etwas.

Ist „Beyond Redemption“ ein Pflichtkauf? Nein, aber es ist auch definitiv kein Fehler! (ma)

 

Die englische Review findet ihr bei www.Metalfields.net


Bewertung: 11/15 Punkte
Genre: Death Metal
Herkunft:
Schweden
Label: Massacre Records
Veröffentlichungsdatum: 29.06.2012
Homepage:
www.Facebook.com/TheForsakenSweden

Tracklist

  1. Beyond Redemption
  2. Only Hell Remains
  3. Foul Messianic Grace
  4. No Dawn Awaits
  5. There Is No God
  6. As We Burn
  7. Reap As Wr Have Sown
  8. The Light Divine
  9. Force Fed Repentance
  10. Blessed With Wrath


 

Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*