Be’Lakor – „Of Breath And Bone

Verfasst am 21. Juni 2012 von Matthias Rauwolf (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.133 views

Be’Lakor, ein Name, den man sich recht leicht merken kann und der auch gut zu der Band und deren Musik passt. Und auch wenn die Auswahl an australischen Metal-Bands nicht sonderlich groß ist, so zeigen die Jungs aus Melbourne doch seit 8 Jahren, dass guter melodischer Death Metal nicht nur aus Nordeuropa kommt, sondern auch von der anderen Seite der Erde.

Und die aktuelle Scheibe von Be’Lakor zeigt mal wieder, wie man diese Art von Musik machen kann. Sehr melodisch, ohne die nötige Härte vermissen zu lassen kommt die Platte daher und knallt dem geneigten Zuhörer eine Power um die Ohren, die ihresgleichen sucht. Die CD hat eine sehr weite Spannbreite an musikalischen Möglichkeiten und zeigt nicht nur, welche Fähigkeiten die Musiker an ihren Instrumenten haben, sondern auch im Bezug auf Songwriting.

Die Stücke, egal ob sie nun fünf oder zehn Minuten lang sind, bieten nicht nur untereinander ein sehr breites Spektrum, sondern variieren auch innerhalb eines Songs verschiedene Stilelemente so geschickt miteinander, dass es niemals langweilig wird. Unterstützt wird das Ganze noch von einer glatten, aber nicht zu sauberen und lauten Produktion, so dass man die Schwachstellen dieser CD schon im Detail suchen muss.

Fazit: Ein absolutes Muss für Fans des Melodic Death Metal und eine gute Chance für alle, die solche Musik noch nicht kennen, sie kennen zu lernen. (mr)

Bewertung: 13/15 Punkten
Genre: Melodic Death-Metal
Herkunft: Australien
Label: Kolony Records
Veröffentlichungsdatum: 01.06.2012
Homepage: www.BelakorBand.com

Tracklist

  1. Abeyance
  2. Remnants
  3. Fraught
  4. Absit Omen
  5. To Stir The Sea
  6. In Parting
  7. The Dream And The Waking
  8. By Moon and Star


 

Hinterlasse eine Antwort

*