Thirteen Days – „Love Fear Fire

Verfasst am 15. Juni 2012 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.382 views

Wer auf Blink 182, Simple Plan, Green Day (hört: „Our Great Escape“) oder Sum 41 steht, sollte auch mit Thirteen Days etwas anfangen können. Denn auch die Österreicher spielen eine positiv geladene Mischung aus Pop, Punk und Rock mit typisch amerikanischem College-Charme.

Die leicht nasale Stimme von Fronter Roman, die süßen Melodien, die Texte – alles erinnert an die großen Bands von Übersee – was in diesem Fall als positiv gewertet werden kann, denn Thirteen Days brauchen sich deswegen nicht zu verstecken. Denn auch wenn die wirklich großen Hymnen noch fehlen – Stücke wie „Point Of View“, „Letter To You“ oder „Sweet Lies“ kommen schon recht nah ran.

Für Fans von Melo-Punk ist „Love Fear Fire“ also durchaus einen Geheimtipp wert! (mk)

Bewertung: 8/15 Punkte
Genre: Rock
Herkunft: Österreich
Label: Pate Records
Veröffentlichungsdatum: 25.06.2012
Homepage: www.ThirteenDaysRocks.com

Tracklist

  1. Intro
  2. Build Your Own World
  3. Rocket Science
  4. Point Of View
  5. Our Great Escape
  6. The Wall
  7. Letter To You
  8. Love Or Passion
  9. Blackout
  10. Sweet Lies
  11. Between Heaven And Hell
  12. Feel The Freedom
  13. The Story So Far


 

Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*