Contrast – „Charybdis

Verfasst am 24. April 2012 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 2.675 views

Kontrastreich

Professionelles Artwork, top Produktion – hier hat jemand große Pläne. Und Potenzial!

Die Hessen von Contrast verknüpfen auf ihrem zweiten Album erneut melodischen Death Metal mit deutschen Texten und geben dabei eine wirklich gute Figur ab. Die sieben Songs (plus dem Soundtrack-artigen Intro) pendeln in gesundem Verhältnis zwischen Härte und Melodie und bleiben vor allem dank einiger cooler Gitarren-Leads im Gedächtnis hängen. So beispielsweise in der mit Klargesang und Iron-Maiden-Melodien versehenen „Serenade der Endzeit“ oder in „Gaias Hand“.
Die Idee , Elektro/Techno-Sounds in „Chimärenzorn“ einzuflechten, finde ich prinzipiell gut, trotzdem wirken diese etwas deplatziert. Für die nächste Evolutionsstufe wünsche ich mir noch mehr so heftig in die Knie zwingende Nummern wie den überaus starken Titelsong. Dann prognostiziere ich der Truppe aus unserer Region eine glorreiche Zukunft.

Fans von schnellem, heftigem aber immer melodischem Todesmetall sollten hier aber auf jeden Fall mal ein Ohr riskieren – oder am besten gleich kaufen. Wenn ihr schnell genug seid, bekommt ihr im BigCartel-Shop der Band noch das Vorgängerwerk „Stille“ als Geschenk obendrauf. Wenn das mal kein Argument ist! (mk)


Bewertung: 9/15 Punkte
Genre: Melodic Death Metal
Herkunft: Deutschland
Label: Eigenvertrieb
Veröffentlichungsdatum: 07.04.2012
Homepage: www.Contrast-Band.de

Tracklist

  1. F 23.8
  2. Scherbenpalast
  3. Gaias Hand
  4. Charybdis
  5. Chimärenzorn
  6. Intitutionis Pestilentia
  7. Novum Praeceptum Homines
  8. Serenade der Endzeit


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*