Kontrust – „Second Hand Wonderland

Verfasst am 23. April 2012 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.504 views

Einfach unwiderstehlich!

Ha! Wie geil! Alleine vom Opener „Sock ’n‘ Doll“ würde jeder engstirnige Szenepolizist Ohrenbluten und Krampfadern zugleich bekommen. Denn die Mixtur aus Volksmusik, Reggae & Dub, dampfenden Gitarrenriffs, Todesgegrunze und Pop ist mehr als wild und Szeneunkonform. Funktioniert aber vorzüglich!

Kontrust klingen auf „Second Hand Wonderland“ wie in Hawaiihemden gekleidete System Of A Down im Alpenurlaub, wie Waltari nach einem Caipirinha/Marihuana-Saunaaufguss oder wie Skindred auf dem Bauernhof. Ziemlich schräg, ziemlich bunt und ziemlich unwiderstehlich.

Das Sextett kreiert eine unglaubliche Stilmixtur und kann dabei dank der Eckpfeiler Agata (Klarstimme und Rockröhre) und Stefan (Reggae-Shouts) trotzdem immer eine konstante Struktur beibehalten. Obwohl selbst diese beiden eine vielseitige Figur an den Mikrofonen abgeben.

Das Resultat macht jedenfalls unglaublich viel Spaß! (mk)


Bewertung: 14/15 Punkte
Genre: Crossover
Herkunft: Österreich
Label: Napalm Records
Veröffentlichungsdatum: 27.04.2012
Homepage: www.Kontrust.info

Tracklist

  1. Sock ’n‘ Doll
  2. Falling
  3. Monkey Boy
  4. U Say What
  5. The Butterfly Defect
  6. Rasputin
  7. Bad Betrayer
  8. Adrenalin
  9. Hocus Pocus
  10. Raise Me Up
  11. Hey DJ!
  12. Police


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*