Today Forever – „Relationshipwrecks

Verfasst am 01. Januar 2012 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.000 views

Wrack

Kann man Today Forever als deutsche Hardcore-Urgesteine bezeichnen?
Immerhin gibt es die Band bereits seit 10 Jahren. Nun – das muss wohl jeder für sich entscheiden. Fakt ist, dass die Jungs mit „Relationshipwrecks“ ihr inzwischen viertes Album abliefern und dabei einige illustre Gäste einladen konnten. So sind z. B. Billy Hamilton von Silverstein, Scott Wade (Ex-Comeback-Kid) und Andrew Neufeld von Comeback Kid zu hören.
Die 12 Songs sind dabei sehr traditionell gehalten. Mal überwiegt die Wut, mal melodiöse Momente – wobei ich genau hier bei meinem wesentlichsten Kritikpunkt bin: Immer wenn die Band zu einprägsamen Refrains ausholt, ist sie mir nicht eingängig genug. Die richtig packenden Melodien gehen dem Quintett noch ab. Am besten funktioniert das noch beim in sich ruhend beginnende und dann aufbrausenden „Waiting Forever“.
Konsequent super hingegen ist die Produktion von Kristian „Kohle“ Kohlmannslehner und das ungewöhnliche, aber besondere Cover von Dave Quiggle (Parkway Drive, Atreyu u.a.)

So ist für mich „Relationshipwrecks“ zwar solide aber nicht herausragend. Im Genre haben z. B. die Jungspunde von Unleash The Sky definitiv das bessere Werk abgeliefert. (mk)


Bewertung: 7/15 Punkte
Genre: Melodic Hardcore
Herkunft: Deutschland
Label: Bastardized Records
Veröffentlichungsdatum: 06.01.2012
Homepage: www.TodayForever.net

Tracklist

  1. Souvereign
  2. Lady On The Shore
  3. Dynamics
  4. Good Weekend
  5. Wainting Forever
  6. Boreout
  7. The Trial
  8. Stop Boring Us
  9. Ralationshipwrecks
  10. Smoothe My Soul
  11. Dancing Queen
  12. Thirtysomething


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*