Nitewalk – „Darker Shades Of Gray

Verfasst am 25. Oktober 2011 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.229 views

It’s A Long Way To The Top…

Als Debütant im Prog-Bereich muss man schon wirklich ein herausragendes Werk abliefern, um in der Masse an Veröffentlichungen bei den Fans aufzufallen.

Leider stockt das Material von Nitewalk irgendwo im Mittelfeld. Es gibt auf „Darker Shades Of Grey“ keine herausragenden Frickel-Orgien, keine besonders aufregenden Ideen und auch keine mitreißenden Melodien zu hören.
Das zündende Element geht der Mischung aus klassischem Rock (DIO, Rainbow) und progressiven Elementen (Riverside) einfach noch ab.

Da man jedoch merkt, dass hier ernstzunehmende Musiker (u.a. Drummer Michael Ehré von Ex-Metalium/Ex-Firewind) zu Werke gehen, bleibt nicht ausgeschlossen, dass Nitewalk in Zukunft noch einen Zacken zulegen.

Vorerst wird sich „Darker Shades Of Grey“ aber nur in kleinem Rahmen etablieren können. Der Weg zur Spitze ist noch lang. (mk)


Bewertung: 7/15 Punkte
Genre: Progressive Rock
Herkunft: Deutschland
Label: Youngblood Music Promotions
Veröffentlichungsdatum: 27.11.2011
Homepage: www.Nitewalk.de

Tracklist

  1. Treasure Land
  2. Gush Of Life
  3. Red Blades
  4. Rhymes
  5. Fire
  6. Blue
  7. Gray Angels
  8. Watchtower
  9. Secrets
  10. Black
  11. Foolin‘
  12. Pet Stories
  13. The End


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*