Dani Filth und Gavin Baddeley – „Das Kompendium der dunklen Künste

Verfasst am 17. September 2011 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 962 views

Eine schwarze Bibel

Das Kompendium der dunklen Künste“ ist weit mehr als lediglich eine Autobiographie der beliebten und umstrittenen Band Cradle Of Filth. Sänger Dani Filth hat sich mit dem renommierten Buchautoren und Okkultismusforscher Gavin Baddeley (u.a. „Lucifer Rising“ und „Gothic Chic“) zusammengetan, um ein Buch über die düstere Seite des Lebens zu schreiben.
Den roten Faden der zehn nach Cradle-Of-Filth-Alben benannten Kapitel bildet die Erzählung von Baddeley, der in sehr unterhaltsamer Weise zwischen englischer Geschichte, schwarzer Magie, Schauermärchen, vampiristischen Sexriten, Verschwörungstheorien oder Massenmörder-Kulten pendelt. Ergänzt wird dies durch unzählige Beiträge von Gastschreibern wie Christopher Lee oder Anton LaVey.
Dani selbst sinniert in Einschüben über seine ganz eigenen Perspektiven zu diversen Themen oder erzählt passende Anekdoten aus der langjährigen Bandgeschichte.
Unzählige Bilder veranschaulichen die 591 Seiten des Buchs, das mit seinen mehr als 2 Kilogramm (!) in jeder Hinsicht kein Leichtgewicht ist.

Das Kompendium der dunklen Künste“ sei jedem Fan der englischen „Black“-Metal-Band dringend ans Herz gelegt, aber auch all denjenigen empfohlen, die sich für die Cradle-typische Mischung aus Gothic, Horror und Gruselgeschichten interessieren. (mk)


Bewertung: 13/15 Punkte
Genre: Buch
Sprache: Deutsch
Verlag: IronPages
Veröffentlichungsdatum: 28.02.2011
Homepage: www.IP-Verlag.de/Frameset


 

 

Tags: , ,

Hinterlasse eine Antwort

*