Chimaira – „The Age Of Hell

Verfasst am 21. August 2011 von Mathias Anthes (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.578 views

Halbe Band, volles Potential

So schnell kann’s gehen, plötzlich waren die sechs Mannen von Chimaira nur noch zu dritt: Bassist Jim LaMarca und Elektronikspezialist Chris Spicuzza sind ausgestiegen und auch Schlagzeuger Andols Herrick hat die Band (mal wieder) verlassen. Davon wollten sich Sänger Mark Hunter und die Gitarristen Rob Arnold und Matt DeVries aber nicht entmutigen lassen und haben kurzerhand zusammen mit Produzent Ben Schigel die leeren Posten selbst übernommen und das mittlerweile sechste Album der Band eingespielt.

The Age Of Hell“ startet mit dem gleichnamigen Song; sehr energiereich, aber ohne Überraschungen. Anders das folgende „Clockwork“, mit dessen sehr ruhigem, jazzigem Mittelteil ich nicht gerechnet hätte. Auch „Time Is Running Out“ weiß vollends zu überzeugen, der Hauptriff hat sich mir tief ins Hirn gebrannt und gehört zu meinen Favoriten der Scheibe. Knapp dahinter ist „Born In Blood“, in dem sich Phil Bozeman von Whitechapel die Ehre gibt und den Brakedown des Songs immens aufwertet. Weitere Topnummern sind „Scapegoat“, das zuerst hasserfüllt groovt, aber mit harmonischen E- und Austikgitarren endet, „Beyond The Grave“, das mit Atmosphäre statt roher Brutalität punktet und „Samsara“, das mit 6:27 Minuten das längste Lied des Albums ist und die Chimaira-Tradition des instrumentalen Schlussstücks fortsetzt. Die Kehrseiten der Medaille sind „Stoma“, das mit 1:32 Minuten Laufzeit einfach ein unnötiger Füller ist und „Powerless“, dass buchstäblich etwas kraftlos daherkommt.

Der Mangel an Bandmitgliedern hat Chimaira keinesfalls geschadet, „The Age Of Hell“ ist sehr gut geworden und ist das beste Album seit „The Impossibility Of Reason“. Fans von modernem Metal können hier beherzt zuschlagen – das empfehle ich besonders bei der Digipak-Version, die durch drei Bonus-Songs erweitert wird: „Scum Of The Earth“, „Your Days Are Numbered“ und einem Cover des Klassikers „Wild Thing“. (ma)

Bewertung: 12/15 Punkte
Genre: NWOAHM
Herkunft:
USA
Label: SPV
Veröffentlichungsdatum: 26.08.2011
Homepage:
www.Chimaira.com

Tracklist

  1. The Age Of Hell
  2. Clockwork
  3. Losing My Mind
  4. Time Is Running Out
  5. Year Of The Snake
  6. Beyond The Grave
  7. Born In Blood
  8. Stoma
  9. Powerless
  10. Trigger Finger
  11. Scapegoat
  12. Samsara

Es gibt keinen einzigen Gehirnbereich oder Abschnitt, der speziell für Musik zuständig wäre.

Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*