Fejd – „Storm“

Verfasst am 20. März 2009 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.101 views

Schwedischer Wind

Man darf sich vom martialisch klingenden Bandnamen (dt. Fehde) und dem plakativen Albumtitel „Storm“ nicht in die Irre führen lassen. Die Musiker von Fejd blasen einem weder Black Metal um die Ohren (was das spartanische Cover suggerieren könnte), noch irgendeine andere Form von elektrisch verstärkter Musik: Die fünf Schweden haben zwölf rockige Folk-Songs in akustischem Gewand auf ihr neues Album gepackt. Auf „Storm“ dominieren traditionelle Instrumente wie Bouzouki oder Mohaharpa (eine Art Geige), die zusammen mit den in Schwedisch gesungenen Texten ein mittelalterlich/folkiges Flair aufbauen. Schlagzeuger Esko Salow sorgt für den Herzschlag der Stücke, der wahlweise ruhig („Äril“) oder schneller („Skuld“ oder „Svanesang“) ausfallen kann.
Fejd werden mit „Storm“ sicher keinen Innovationspreis gewinnen oder in den Charts landen. Sie werden aber bei Fans nordischer Folklore offene Türen einrennen – und wer mit Korpiklaani oder Týr etwas anfangen kann, sollte hier sowieso mal ein Ohr riskieren. (mk)

f-fejd249ac01fd000080f4

Bewertung: 7/15 Punkte
Genre:
Folk
Herkunft:
Schweden
Label:
Napalm Records
Veröffentlichungsdatum:
27.03.2010
Homepage:
www.Fejd.se

Tracklist

  1. Offerök
  2. Svanesang
  3. Älvorna Dansar
  4. Vid Jore A
  5. Egils Polska
  6. Storm
  7. Varg I Veum
  8. Äril
  9. Skuld
  10. Likfärd
  11. Bergakungen
  12. Morgonstjärnan

Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*