Splitting Society – „This Is Utopia“

Verfasst am 18. März 2010 von Mathias Anthes (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.698 views

Brandenburg startet durch

Vor vier Jahren gegründet, haben Splitting Society zwei Jahre in einer kreativen Findungsphase verbracht. Die ersten Live-Auftritte 2008 waren dafür verdiente Erfolge. 2009 kam dann die erste Demo „Close Your Eyes“ auf den Markt, welche nun mit der EP „This Is Utopia“ einen Nachfolger bekommt.

Die EP wird eröffnet von dem extrem stimmigen Intro „Kataklysmus“, das einerseits eine ruhige Atmosphäre schafft, aber trotzdem perfekt den knüppelnden Nachfolger „Utopia“ einleitet. Hier lassen sich Parallelen zu Kataklysm heraushören, besonders in den Gitarrenläufen. Die Growls sind schön tief gegrunzt, trotzdem versteht man den Text des Songs – etwas, was ich bei vielen jungen Bands vermisse. Der dritte Song „Close Your Eyes“ fällt besonders auf, denn neben Klargesang im Kehrvers ist hier eine elektronische Melodie im Hintergrund zu hören, die sich perfekt in das Klangbild einfügt und in keinster Weise den sonst harten Sound verwässert. Auch „End It All“ hat seinen ganz eigenen Stil, hier wurden die Brandenburger Jungs wohl von Soulfly inspiriert und zeigt wieder die rauere Seite der Band. Das letzte Stück ist die Demoversion von „One Of These Days“. Der Natur einer Demo entsprechend ist diese etwas grobschlächtiger produziert als der Rest, doch das ändert nichts an der musikalischen Ausgefeiltheit. Auch hier wurden stellenweise wieder Elektronik und Klargesang miteingebracht und tragen zum Wiedererkennungswert bei.

Die EP zeigt sehr gut auf, welches Potential in dieser Band steckt. Sollten sie ihren jetzigen Kurs beibehalten, wird der erhoffte Erfolg bald keine Utopie mehr sein. (ma)


unbenannt

Bewertung: 11/15 Punkte
Genre: (Melodic) Death/Thrash Metal
Herkunft:
Deutschland
Label: Eigenvertrieb
Veröffentlichungsdatum: 13.03.2010
Homepage:
www.MySpace.com/SplittingSociety

Tracklist

  1. Kataklysmus
  2. Utopia
  3. Close Your Eyes
  4. End It All
  5. One Of These Days


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*