Voices Of Destiny – „From the Ashes“

Verfasst am 16. Februar 2010 von Michael Klein (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.259 views

In Versuchung?

Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich wetten, dass Voices Of Destiny eine dieser typischen holländischen Gothic-Metal-Bands sind. Tatsächlich kommen die Jungs und das Mädel aber aus Ludwigsburg – haben mit unserem Nachbarland vordergründig nur wenig zu tun. Beim komponieren haben sich Voices Of Destiny aber mehr als einmal dort umgehört. Nicht nur, dass die helle, zarte Stimme von Sängerin Meike Holzmann stark an die niederländische Kollegin Sharon den Adel (Within Temptation) erinnert – auch auf musikalischer Ebene ist die Ludwigsburger Truppe nicht allzu weit von den genannten Holländern entfernt. Als Orientierungspunkt gelten hier aber eher die früheren Werke wie „Enter“ oder „Mother Earth“, denn wie einst Within Temptation verstricken auch Voices Of Destiny symphonische Elemente und orchestrale Parts mit gelegentlichen Grunts und harschen Riffs. In den härtesten Momenten erkennt man dann durchaus Parallelen zu Epicas älteren Werken. In den meisten Augenblicken klingt „From The Ashes“ jedoch sehr brav und bieder zudem sehr retro-orientiert.
Es sollten also hauptsächlich Fans, die mit dem zunehmenden Härtegrad Epicas und dem stark gewachsenen Pop-Appeal von Within Temptation unzufrieden sind in „From The Ashes“ reinhören. (mk)


voices_of_destiny_-_from_the_ashes_artwork

Bewertung: 7/15 Punkte
Genre: Gothic Metal
Herkunft: Deutschland
Label: Massacre Records
Veröffentlichungsdatum: 26.02.2010
Homepage: www.Voices-Of-Destiny.de

Tracklist

  1. Ray Of Hope
  2. Twisting The Knife
  3. Return From The Ashes
  4. Relief
  5. Icecold
  6. Apathy
  7. Endeavour To Live
  8. All Eyes On Me
  9. Bitter Vision
  10. Hour Glass
  11. Red Winter’s Snow II: Blood and Stone
  12. Not The One


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*