Demonica – „Demonstrous“

Verfasst am 18. Februar 2010 von Mathias Anthes (Kategorie: CD-Rezensionen) — 1.001 views

Wertvolles Alteisen

Obwohl es sich bei „Demonstrous“ um das Debüt der dänisch-amerikanischen Formation Demonica handelt, wirkt die Platte verdammt gut produziert und durchdacht. Wie das kommt? Bei der Band handelt es sich nicht um Jünglinge, die den ersten Schritt ins professionelle Musikgewerbe wagen, sondern um abgehärtete Veteranen, die unter anderem schon bei Mercyful Fate und Forbidden Trommelfelle haben platzen lassen.

Jetzt erwarten viele natürlich Geballer, zu dem man headbangen und mitgrölen kann – zu Recht, denn genau das bietet die Platte; gleich der Eröffnungstitel „Demon Class“ gehört in diese Kategorie, genau wie der zweite Titel „Ghost Hunt“. Wer nun ein Muster erkennt, wird sich beim dritten Song „My Tongue“ wundern, denn hier wird die Drehzal ein Stück zurückgeschraubt und das Stück zeigt die groovig-lockere Seite des Thrash Metal. Auch „Below Zero“ ist kein reines Gebolze: Los geht es mit einem ruhigen Gitarrenriff, der sobald von einem Gitarrensolo untermalt wird. Zwar gibt es auch hier natürlich harte Passagen, doch diese wechseln sich immer wieder mit ruhigen ab.
Zum Schluss gibt es mit „Astronomica“ noch ein über acht Minuten langes Instrumentalstück, das vor Gitarrenvirtuosität nur so strotzt und bei dem sich ebenfalls harte und ruhige Teile abwechseln, wodurch Langeweile nicht den Hauch einer Chance hat.

Mit „Demonstrous“ bekommt man eine reine Thrash-Metal-Platte, die aber überraschend vielseitig ist, wodurch sie nicht nur für Thrasher interessant ist, sondern so ziemlich jedem Metaller ins Ohr gehen sollte. Von mir bekommt die Platte eine absolute Kaufempfehlung. (ma)


demonica_-_demonstrous_artwork

Bewertung: 12/15 Punkte
Genre: Thrash Metal
Herkunft:
USA/Dänemark
Label: Massacre Records
Veröffentlichungsdatum: 26.02.2009
Homepage:
www.Demonica.net

Tracklist

  1. Demon Class
  2. Ghost Hunt
  3. My Tongue
  4. Luscious Damned
  5. Below Zero
  6. Alien Six
  7. Palace Of Glass
  8. Fast And Furious
  9. Summoned
  10. Astronomica


Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*